Informationen und Bekanntmachungen

 
2 Pages12Next page
 

Devblog: Baut Träume - Die neuen Ingenieurskomplexe

First post
Author
C C P Alliance
#1 - 2016-10-11 14:40:27 UTC  |  Edited by: CCP Phantom
(Engl. Originalblog)



Mit der EVE Online: Ascension – Erweiterung am 8. November werden neue Servicemodule eingeführt, mit denen Industrie- und Ingenieurstätigkeiten durchgeführt werden können. Diese Servicemodule können an den bekannten Zitadellen eingebaut werden, ebenso wie in den mit obiger Erweiterung neu eingeführten Ingenieurskomplexen. Die Serviemodule sind besonders in Zusammenarbeit mit den neuen Ingenieurskomplexen sehr effizient.

Industrie-Servicemodule



Es werden fünf neue Servicemodule eingeführt, die sowohl in Zitadellen als auch in die neuen Ingenieurskomplexe eingebaut werden können. Diese Module ermöglichen die Durchführung folgender Aktivitäten:

  1. Produktion von Schiffen und Gegenständen (ausgenommen Capital- und Supercapitalschiffe)
  2. Produktion von Capital-Schiffen (kann nur in L- und XL-Zitadellen/Komplexen im Lowsec-, Nullsec- oder Wurmlochraumgebiet eingebaut werden)
  3. Produktion von Supercapital-Schiffen (kann nur in L- und XL-Zitadellen/Komplexen im Lowsec-, Nullsec- oder Wurmlochraumgebiet eingebaut werden)
  4. Erforschung und Kopie von Blaupausen
  5. Erfindung von Tech-2 und Tech-3 Blaupausenkopien

Diese Servicemodule können direkt so eingebaut und benutzt werden, allerdings kann deren Leistung durch den gezielten Einsatz von Ingenieurs-Rigs deutlich verbessert werden.

Ingenieurs-Rigs zur Verbesserung von Servicemodulen



Mit Ingenieurs-Rigs kann die Leistung von Ingenieurs-Servicemodulen deutlich verbessert werden. Zahlreiche Rigs sind vorhanden, etwa um die Materialeffizient bei der Produktion zu steigern, die Forschungs- oder Kopierzeit zu verringern oder auch die Kosten bei Erfindung.
Je größer die Rigs sind, desto allgemeiner ist deren Einsatz (kleine Rigs können auch auf in großen Komplexen eingebaut werden, nicht aber umgekehrt).

Beispiel:
Möchte man in einem mittelgroßen Komplex sowohl kleine Schiffe als auch mittelgroße Schiffe mit maximaler Effizienz bauen, muss man ZWEI mittelgroße Rigs einsetzen. Bei einem XL-Komplex braucht man nur EINE Rig, um dieselben Verbesserungen zu erreichen.

Stärke der Ingenieurs-Rigs abhängig vom Raumgebiet



Die oben genannten Rigs verbessern je nach Raumgebiet die Servicemodule unterschiedlich stark.

  • Higsec: Normale Verbesserung (beispielsweise T1-Rig zur Materialeffizienz bringt 2,4% Verbesserung)
  • Lowsec: 50% stärkere Verbesserung als im Highsec (dasselbe Rig bringt nun 3,6% Verbesserung)
  • Nullsec, Wurmlochgebiet: ~67% stärkere Verbesserung als im Highsec (dasselbe Rig bringt nun 4% Verbesserung)

Die Rigs geben folgende Verbesserungen (Grundwerte im Highsec) je nach Typ der Rigs (Tech1- oder Tech2-Rig):
  • Materialeffizienz: 2,4% (Tech1) und 2,88% (Tech2)
  • Produktionsgeschwindigkeit: 24% (Tech1) und 28,8% (Tech2)
  • Kostenreduktion: 12% (Tech1) und 14,4% (Tech2)


Ingenieurskomplexe



Die neuen Ingenieurskomplexe sind vergleichbar mit Zitadellen. So wie die Zitadellen, sind auch diese Komplexe neue Strukturen im Weltraum, die von Spielern gebaut, eingesetzt, angegriffen, verteidigt und auch zerstört werden können. Einsatz, Ausrüstung, Verwaltung, Verteidigung, Zugriff, Sicherheitsmechaniken usw. funktionieren so, wie man es von Zitadellen kennt.
Einige Unterschiede gibt es allerdings:

  • Komplexe geben einen Bonus auf die Stärke von Ingenieurs-Rigs und Treibstoffverbrauch von Servicemodulen.
  • Komplexe sind deutlich billiger als Zitadellen (zwischen 40% für mittelgroße Komplexe und 90% für XL-Komplexe)
  • Komplexe sind länger verwundbar und haben weniger Hitpoints
  • Die beiden größeren Komplexe haben Andockeinschränkungen (an L-Komplexen können keine Capitals andocken, sie können dort nur gebaut werden, an XL-Komplexen können keine Supercapitals andocken, sie können dort nur gebaut werden)

Originalblaupausen, die in Benutzung sind während der Komplex zerstört wird, werden in die Gegenstandssicherheit verschoben, so wie man es von Gegenstände in Zitadellen her kennt.

Andere Gegenstände, etwa Blaupausenkopien oder Materialen, können die Zerstörung überstehen (zufallsbasiert) und danach eingesammelt werden.

Fertiggestellte, aber noch nicht ausgelieferte Aufträge, können ebenfalls bei Zerstörung eines Komplexes das Fertigprodukt hinterlassen, was dann eingesammelt werden kann.

Mittelgroßer Komplex „Raitaru“
Slots: 3H, 2M, 1L, 3 Service, 1 Launcher
Wöchentliche Verwundbarkeit: 9 Stunden
DPS: 5.000
Hitpoints (jeweils Schild, Panzerung, Struktur): 4,8 Mio
Andocken von allen Subcapitalschiffen möglich
Kosten (unterliegen Marktschwankungen): ~700 Mio. ISK

Weitere Details finden sich im Devblog.

Großer Komplex „Azbel“
Slots: 4H, 3M, 2L, 5 Service, 2 Launcher
Wöchentliche Verwundbarkeit: 18 Stunden
DPS: 15.000
Hitpoints (jeweils Schild, Panzerung, Struktur): 14,4 Mio
Andocken von allen Subcapitalschiffen und Frachtern möglich
Kosten (unterliegen Marktschwankungen): ~5,2 Mrd. ISK

Weitere Details finden sich im Devblog.

Extragoßer Komplex „Sotiyo“
Slots: 6H, 4M, 3L, 6 Service, 3 Launcher
Wöchentliche Verwundbarkeit: 36 Stunden
DPS: 75.000
Hitpoints (jeweils Schild, Panzerung, Struktur): 72 Mio
Andocken von allen Subcapitalschiffen, Frachtern und Capitalschiffen möglich
Kosten (unterliegen Marktschwankungen): ~30 Mrd. ISK

Weitere Details finden sich im Devblog.

Ausblick



Der Übergang von existierenden Outposts zu den Zitadellen und Komplexen ist so geplant, dass es ab Dezember nicht mehr möglich sein wird, neue Outposts oder Outpostverbesserungen im Spiel einzusetzen. Vorhandene Outposts werden wie gehabt weiter funktionieren.

Bitte bedenkt, dass dieser Zeitpunkt auch durchaus weiter in die Zukunft verschoben werden kann.

CCP Phantom - Senior Community Developer

Triumvirate.
#2 - 2016-10-11 15:14:14 UTC
Produktion von Supercapital-Schiffen (kann nur in L- und XL-Zitadellen/Komplexen im Lowsec-, Nullsec- oder Wurmlochraumgebiet eingebaut werden)

das bedeuted das ich demnächst mit einer fortizar im Wurmloch meinen eigenen Titan bauen kann ? ohne SOV Beschränkungen wie sie derzeit existieren oder gar schiffsdockingsbeschränkung für die Zitadellen ( Indu Module )
#3 - 2016-10-11 15:46:26 UTC  |  Edited by: Baumarkt
Kann man in den neuen L und XL complexen im high auch Orcas, JF und normal Freighter bauen bzw. lässt sich das servicemodule für caps erst garnicht einbauen? Oder zählen die nicht als Caps?
Wann ist der patch auf dem Testserver?
C C P Alliance
#4 - 2016-10-11 16:19:04 UTC  |  Edited by: CCP Phantom
Vuhdo Rin wrote:
Produktion von Supercapital-Schiffen (kann nur in L- und XL-Zitadellen/Komplexen im Lowsec-, Nullsec- oder Wurmlochraumgebiet eingebaut werden)

das bedeuted das ich demnächst mit einer fortizar im Wurmloch meinen eigenen Titan bauen kann ? ohne SOV Beschränkungen wie sie derzeit existieren oder gar schiffsdockingsbeschränkung für die Zitadellen ( Indu Module )

Nein, das geht nicht, denn für Supercap-Produktion braucht man immer noch Soveränität und muss den entsprechenden I-Hub-Upgrade einsetzen.

Baumarkt wrote:
Kann man in den neuen L und XL complexen im high auch Orcas, JF und normal Freighter bauen bzw. lässt sich das servicemodule für caps erst garnicht einbauen? Oder zählen die nicht als Caps?
Wann ist der patch auf dem Testserver?

Man kann Orcas, Frachter und Sprungfrachter auch im Highsec bauen und dafür auch mittelgroße Komplexe benutzen. So wie jetzt auch an POSen, kann man auch weiterhin Frachter /Sprungfrachter im Highsec bauen können.

CCP Phantom - Senior Community Developer

#5 - 2016-10-11 17:46:19 UTC
Wie hoch werden die Gebühren bei Produktion auf Station erhöht, damit Spieler die Komplexe nutzen (ähnlich der Erhöhung von Salestax/Brokersfee)?

Das Fornax Protektorat
#6 - 2016-10-11 18:07:47 UTC
Im englischen steht das keine Super Capitals docken können.
Zitat:
"Extra Large Engineering Complexes share the same docking restrictions as Large Citadels. They can accept docking of normal capital ships, and can launch supercapital vessels from their internal dry docks, but they cannot accept docking requests from external supercapital ships."

Und im deutschen.
"Andocken von allen Subcapital-, Capital- und Supercapitalschiffen möglich"

Daher die Frage:
Können die nun docken ja oder nein?
C C P Alliance
#7 - 2016-10-11 18:24:21 UTC
Ceontec wrote:

Und im deutschen.
"Andocken von allen Subcapital-, Capital- und Supercapitalschiffen möglich"

Daher die Frage:
Können die nun docken ja oder nein?

Danke für den Hinweis. Das war ein Fehler in der Übersetzung, der nun korrigiert wurde. Supercapitals können in den Komplexen nicht andocken, auch nicht in den XL-Komplexen. Wohl aber kann man dort Supercaps bauen, sofern die Sov- und I-Hub-Voraussetzungen erfüllt sind.

CCP Phantom - Senior Community Developer

Villore Accords
#8 - 2016-10-12 08:37:16 UTC
Meine Meinung:

Pro:
- Endlich weg von POSen möglich. Adios legacy Code.
- Complexe sehen cool aus.
- Endlich gescheites Rechte Management
- Ankern, wo ich will und Industrieslots richtig vermieten können (wenn ich denn wollte)

Contra:
- Initialkosten. Ok, find ich nicht so wahnsinnig schlimm, aber sind schon etwas anderes als eine large POS mit allen Modulen und ordentlicher Bewaffnung
- Verteidigungsmöglichkeiten. Ganz ehrlich? Das Dingen ist ohne anständige Fleet kaum zu verteidigen. Ein POS konnte man wenigstens ordentlich hochrüsten, im Falle eines Konfliktes. Gut, kann man drüber streiten, ob das sinnvoll ist. Ja, Einzelspieler sollten mit anderen spielen. Aber auch hier etwas übers ziel hinaus geschossen.
- vulnerability Timer: für die schlechten Verteidigungsmöglichkeiten mMn zu hoch.
- Laufende Kosten aka Fuel: OMG .. ernsthaft? Definitiv übers Ziel hinaus geschossen. Ich weiß, ISK sinks sind gut und sinnvoll, aber das ist too much, besonders bei den Einschränkungen, die die neuen Complex haben.
- Rigs: ernsthaft? über 100 verschiedene rigs? Spezialisierung der Spezialisierung der Spezialisierung? Kommt CCP, das geht doch auch einfacher und überschaubarer. Natürlich kann ich entweder in Kauf nehmen, dass ich ohne Rig Boni "arbeite", natürlich kann ich bei jedem geänderten Folgeprozess (Reprocess -> Copy --> Invent --> Comp manuf. --> T1 manuf. --> T2 manuf.) die Rigs zerstören und neue Einsetzen (Hallo isk sink again), aber das macht das ganze Handling unzumutbar und teuer.
- Spezialisierung: Ok, es wurden die Indexe eingeführt, damit es sich lohnt, von den Tradehubs entfernt Industrie zu betreiben. Nun wollt ihr, dass man sich spezialisiert, um (zumindes gefühlt), wieder mit anderen zu kollaborieren. Das beißt sich schon ein wenig. Und mal ehrlich, niemand wird in seinem Komplex inventen und copys machen, um dann seinen scheiß in den nachbar komplex zu fliegen, um dort die komponenten zu fertigen, um dann zum nachbarkomplex zu fliegen, dort das T1 gerümpel zu bauen, um dann alles zusammenzusammeln und zum nächsten nachbarn zu fliegen, um dort dann das endprodukt zu bauen.
Ja, natürlich MUSS man das ja nicht. Aber gerade im Industriesektor geht es um Effizienz, um auf dem Markt überhaupt bestehen zu können. Produziere ich nicht effizient, kann ich es mir gleich schenken, weil ich am Ende drauf zahle.

Dabei sind so fragen wie, was passiert denn, wenn ich mit anderen auf deren Complex arbeite und der nimmt den bereich, in dem ich gerade forsche/baue einfach offline, um mich zu ärgern noch garnicht geklärt.

Insgesamt: Ja ich mag die IDEE der Komplexe, ABER solang das Konzept so halbgar ist und kein Equivalent zu den Möglichkeiten EINER POS, bitte nochmal überdenken.

Zum Abschluss möchte ich noch auf ein Rechenbeispiel im englischen Thread verweisen, welcher ein paar der neuen Zahlen ganz gut verdeutlicht.:

https://forums.eveonline.com/default.aspx?g=posts&m=6667376#post6667376

Mr. Tibbers on twitter: @Mr_Tibbers

Mr. Tibbers Blog: www.eve-versum.de

#9 - 2016-10-12 09:08:04 UTC
CCP Phantom wrote:


Der Übergang von existierenden Outposts zu den Zitadellen und Komplexen ist so geplant, dass es ab Dezember nicht mehr möglich sein wird, neue Outposts oder Outpostverbesserungen im Spiel einzusetzen. Vorhandene Outposts werden wie gehabt weiter funktionieren.

Bitte bedenkt, dass dieser Zeitpunkt auch durchaus weiter in die Zukunft verschoben werden kann.



Sind mit den Outposts lediglich die Stationen im Nullsec gemeint oder auch die normalen POS Strukturen, die man überall aufstellen kann? Gibt einige die die Stationen im Nullsec mit den POS Strukturen gleich setzen.

Wie gross wird deren Volume sein? Bei Zitadellen sind es 8k,80k und 800k.

i'm REALY miss the old stuff. 

https://forums.eveonline.com/default.aspx?g=posts&find=unread&t=24183

Villore Accords
#10 - 2016-10-12 09:15:27 UTC
Gustav Mannfred wrote:



Sind mit den Outposts lediglich die Stationen im Nullsec gemeint oder auch die normalen POS Strukturen, die man überall aufstellen kann? Gibt einige die die Stationen im Nullsec mit den POS Strukturen gleich setzen..


Outposts sind die Nullsecstationen. POSen sind erstmal nicht betroffen.

Mr. Tibbers on twitter: @Mr_Tibbers

Mr. Tibbers Blog: www.eve-versum.de

Gallente Federation
#11 - 2016-10-12 11:03:57 UTC  |  Edited by: Tipa Riot
Wie schon mehrfach angemerkt, das vorgestellte Konzept ist nicht durchdacht. Meine zwei Hauptpunkte:


  1. Installation und laufende Kosten lassen sich nur in der Gruppe stemmen (wie bei den Zitadellen). Der Systemindex bestraft dagegen ortsfeste und Gemeinschaftsarbeit.
  2. Die Spezialisierung geht zu weit, kaum jemand produziert ausschließlich T1 Fregatten, oder macht nur Invention ... es wird produziert für Profit/Bedarf und in der Regel in mehreren Stufen, mal T1, dann T2, mal ein Schiff, dann wieder Munition oder Module, je nach Marktlage. Dafür brauche ich mit dem neuen System mindestens 4(?) Komplexe statt heute einer kleinen POS oder NPC-Station ... was für ein irrer finanzieller und logistischer Aufwand, und siehe oben zur Gruppenarbeit.


Ich frage, habt Ihr Euch überhaupt Gedanken über die Funktion der neuen Strukturen gemacht, und wie sie genutzt werden sollen (realistisches Beispielszenario)? Da bin ich echt gespannt, das zu hören ...

I'm my own NPC alt.

Gallente Federation
#12 - 2016-10-12 11:11:42 UTC
Samsara Toldya wrote:
Wie hoch werden die Gebühren bei Produktion auf Station erhöht, damit Spieler die Komplexe nutzen (ähnlich der Erhöhung von Salestax/Brokersfee)?


Guter Punkt. Die neuen Komplexe sind ein Buff für die NPC-Stationen, so dass ich hier leider auch mit einer Strafaktion seitens CCP rechne ...

I'm my own NPC alt.

Gallente Federation
#13 - 2016-10-12 11:12:26 UTC  |  Edited by: Guybrush Threepwoot
-Wie schaut es den mit den SuperCap slots aus? Wie viele Aufträge kann man auf einer XL starten? Brauch ich für jeden Slot ein Service Modul? oder hat ein Service modul 2, 4 oder 6 Slots?
-Wie viele Slots haben die anderen Produktions Service Module (unendlich)?
-Kann über Zugriffslisten verschiedne Bereiche gesperrt werden? Besteuert werden?
-Kann man in einer Ally nur einen XL EC bauen? oder gibt es da keine beschränkungen?

Die ganzen wichtigen fragen werden leider nicht beantwortet in dem Dev Blog...
#14 - 2016-10-12 14:27:57 UTC
Ich steig nicht hinter die Rigs.
Wenn ich 7 Tage hintereinander Mobile Tractor Units herstelle ist der Markt derart übersättigt, dass die Preise deutlich unter die Produktionskosten fallen. Gleiches Spiel bei Battlecruisern, Battleships, Industrials, T2 Components, Drones, Ammunition, Rigs, T2 Module, ...

Liebend gerne würde ich mich auf ein Gebiet in der Produktion konzentrieren - die Einkaufslogistik wäre ein Traum!
Dass ich die Produktion bereits bei einem Charakter von Schiffen über Module, Rigs, Drohnen, Munition bis hin zu Strukturen spreize liegt schlicht und ergreifend an der Realität. Man kann den ganzen Schrott 100fach schneller herstellen, als er sich verbraucht. Dass da in der Vergangenheit ME Skills in TE Skills umgewandelt wurden hat erwartungsgemäß keine Verbesserung der Situation gebracht.

Es ist nicht so, dass ich mich nicht gerne auf beispielsweise "Basic Medium Ships" fokussieren möchte (dafür würde eine M Indudelle genügen) - es funktioniert in EVE einfach nicht.
Mit der Rig-Politik kann selbst eine XL Indudelle nicht die Small POS ersetzen, die ich vor einem Jahr noch im Einsatz hatte.

Mit den Drilling Platforms kommen dann wieder neue Rigs...? Ich hätte da einen konsequenten Vorschlag:
Medium Veldspar Reprocessing Efficiency I
Medium Veldspar Reprocessing Efficiency II
Medium Concentrated Veldspar Reprocessing Efficiency I
Medium Concentrated Veldspar Reprocessing Efficiency II
Medium Dense Veldspar Reprocessing Efficiency I
Medium Dense Veldspar Reprocessing Efficiency II
Medium Compressed Veldspar Reprocessing Efficiency I
Medium Compressed Veldspar Reprocessing Efficiency II
Medium Compressed Concentrated Veldspar Reprocessing Efficiency I
Medium Compressed Concentrated Veldspar Reprocessing Efficiency II
Medium Compressed Dense Veldspar Reprocessing Efficiency I
Medium Compressed Dense Veldspar Reprocessing Efficiency II

und das kann man nun fortführen für Scordite, Kernite, ...

Bei Erzen ist es völlig egal, ob sie roh oder compressed sind, ob sie aus dem Highsec, Lowsec oder Nullsec stammen... Ein Rig für alle Erze.
Bei der Herstellung von Schiffen jedoch... T1 Small, T1 Medium, T1 Large, T2 Small, T2 Medium, T2 Large, T2 Kompententen für T2 Small/Medium/Large, Construction parts für T1/T2 Large...

Größere Struktur - mehr Boni. Geh ich mit.
Niedrigerer Seclevel - mehr Boni. Fein.
Der Devblog da oben - Comedy.
C C P Alliance
#15 - 2016-10-12 15:31:23 UTC  |  Edited by: CCP Phantom
Guybrush Threepwoot wrote:
-Wie schaut es den mit den SuperCap slots aus? Wie viele Aufträge kann man auf einer XL starten? Brauch ich für jeden Slot ein Service Modul? oder hat ein Service modul 2, 4 oder 6 Slots?
-Wie viele Slots haben die anderen Produktions Service Module (unendlich)?
-Kann über Zugriffslisten verschiedne Bereiche gesperrt werden? Besteuert werden?
-Kann man in einer Ally nur einen XL EC bauen? oder gibt es da keine beschränkungen?


CCP Fozzie hatte folgende Antworten:

1. Wie viele Supercapitals können gleichzeitig an einem XL-EC gebaut werden? Gibt es eine begrenzte Anzahl von Slots?
Es gibt kein Slotlimit, es können beliebig viele Supercaps gleichzeitig gebaut werden.

2. Wie viele Industriejobs können gleichzeitig betrieben werden?
Beliebig viele, es gibt kein Slotlimit.

3. Ist es mittels Zugriffslisten möglich, Spieler/Corp/Allianzen an der Benutzung bestimmter Industrieaktionen zu hindern?
Ja. Man kann für jeden Jobtyp den Zugriff über Zugriffslisten einstellen (Produktion, Forschung, Kopie, Erfindung). Nicht möglich ist die Einschränkung nur auf bestimmte Endresultate (etwa dass jemand nur Moas bauen kann, aber keine Hurricanes).

4. Ist es mittels Zugriffslisten möglich, Spieler/Corp/Allianzen für die Benutzung bestimmter Industrieaktionen zu besteuern?
Ja. Steuern sind ebenfalls über Zugriffslisten sehr detailliert einstellbar.

5. Gibt es eine Obergrenze, wie viele XL-EC eine Allianz/Corp/Person aufstellen kann?
Nein, es gibt keine derartige Obergrenze.

6. Werden die Kosten für Industriejobs in NPC-Stationen oder POS angehoben, um die Verwendung der Servicemodule anzuregen?
Nein, momentan gibt es keine derartigen Pläne.

CCP Phantom - Senior Community Developer

#16 - 2016-10-13 06:21:22 UTC
Tiberius Zol wrote:
- Laufende Kosten aka Fuel: OMG .. ernsthaft? Definitiv übers Ziel hinaus geschossen. Ich weiß, ISK sinks sind gut und sinnvoll, aber das ist too much, besonders bei den Einschränkungen, die die neuen Complex haben.



Das ist per Definition kein Isk-Sink, da keine Isk das Spiel verlassen, sondern nur den Besitzer wechseln.

Moo! Uddersucker, moo!

Villore Accords
#17 - 2016-10-13 09:43:30 UTC
CowQueen MMXII wrote:
Tiberius Zol wrote:
- Laufende Kosten aka Fuel: OMG .. ernsthaft? Definitiv übers Ziel hinaus geschossen. Ich weiß, ISK sinks sind gut und sinnvoll, aber das ist too much, besonders bei den Einschränkungen, die die neuen Complex haben.



Das ist per Definition kein Isk-Sink, da keine Isk das Spiel verlassen, sondern nur den Besitzer wechseln.



Hm, In meinem Verständnis sind ALLE Verbrauchsgüter indirekte ISK sinks, der Gegenwert zu den ISK wird aus dem Spiel genommen.

Mr. Tibbers on twitter: @Mr_Tibbers

Mr. Tibbers Blog: www.eve-versum.de

#18 - 2016-10-13 19:20:59 UTC
Manchmal frage ich mich wirklich ob ihr bei CCP euer Spiel auch mal richtig Spielt, oder ob ihr einfach nen Befehl eingebt und alles habt was ihr gerade braucht?

Welchen Anreiz sollen den bitte diese Komplexe bringen? Ich gebe ein heiden Geld aus und kann dann nichtmal das was eine 0815 Small POS kann? Wenn ich als Produzent die Wahl habe würde ich das Ding nicht anrühren. Führt zu nichts, ist zu teuer, kann sich nichtmal Verteidigen und Rentabel wird es so auch nicht sein. Also warum soll ich so ein ding kaufen und noch Produzieren?

Industrie ist der Schlüssel in Eve ohne diese geht garnichts, also bitte hört auf so einen Mist zu machen, überarbeitet das ganze und stellt es vernünftig vor so das es sich für die Leute auch lohnt. Auch in Hinsicht auf neue Spieler, den die Können sich solchen Nonsens garnicht erst leisten also beraubt ihr sie mehr oder weniger den Möglichkeiten des Spiels. Oder wollt ihr das sogar?

Kriegt bitte endlich in euren Kopf das nicht jeder PvP Machen will und kriegt auch endlich in den Kopf das, auch wenn sie alleine Spielen, Leute die alleine durch Universum ziehen euer Gehalt bezahlen, ob direkt per Abo oder indirekt per Plex. Auch wenn es einige nicht Wahrhaben wollen. Viele MMO Spieler sind meisten alleine unterwegs, selbst wenn sie in Gilden, Corps, Gruppen oder was auch immer sind. Ja man hat nen Tag, aber sonst Rattet er allein, Killt Mobs alleine und Produziert alleine. Und auch wenn es einige Glauben, im TS miteinander Reden, heißt noch lange nicht auch was miteinander zu machen.

Übertrieben formuliert, hört auf euren Kunden ans Bein zu Pissen, sonst gibt vielleicht bald keine Beine mehr und auch kein Geld mehr wegen eurer Nonsens Ideen und Diktatorischen Vorgaben.

Ihr begeht den gleichen Fehler wie die Leute eines früheren Scifi MMo´s. Immer raus mit Sachen die keiner Will, braucht, oder gar nutzen kann. Dazu nicht auf die Spieler hören und alles durchdrücken wollen. Ja ratet mal wo die Firma jetzt ist.

Triumvirate.
#19 - 2016-10-14 00:21:22 UTC
was los ? kannst du kleiner renter jetzt nich mehr allein deine Renting miete stemmen sodass du dir die PLEX nich mehr leisten kannst um dein bedauernswerten spielstiel weiter zu betreiben ?

wenn du kein bock hast nach dem patch deine Industrie am laufen zu halten ist doch gut für alle anderen ! irgendwer wird's machen und sich dann dank deines fehlens mehr ISK in die tasche stecken. Also entweder lern mit den Änderungen zu leben oder geh wieder WoW spielen wo dir allen in den A**** geschoben wird und du für die lila Pixel nur einen button drücken musst.

Ja die 123762Trillionen Rigs für die Indu komplexe scheinen mir auch zu viel aber hey .... wie wärs wenn man sich als Fachkundiger einfach mal beruhigt und es Sachlich aufführt warum es nicht so gut ist und was man eventuell verbessern kann ! oh wait ... ich hab das renter Dasein vergessen xD beschweren und rum motzen das ihr heissgeliebtes spiel kaputt gepatched wird ist ja viel viel viel viel viel viel viel einfacher als sich der Herausforderung stellen und mal sinnvolle und argumentativ wertvolle dinge zu diesem Thema beizutragen ;)


in diesem sinne lass ich euch weiter heulen und ich hab derweil mein spass am spiel und freue mich auf die Kommenden Änderungen aufs feinste
Raata Empire.
#20 - 2016-10-14 07:13:16 UTC
Byron Crendraven wrote:

Industrie ist der Schlüssel in Eve ohne diese geht garnichts, also bitte hört auf so einen Mist zu machen, überarbeitet das ganze und stellt es vernünftig vor so das es sich für die Leute auch lohnt. Auch in Hinsicht auf neue Spieler, den die Können sich solchen Nonsens garnicht erst leisten also beraubt ihr sie mehr oder weniger den Möglichkeiten des Spiels. Oder wollt ihr das sogar?

Wer nachdenken kann ist klar im Vorteil. Mit den Industriekomplexen wird das nicht anders laufen als mit den Citadellen: auch da werden mit einiger Sicherheit im HighSec Public Komplexe aufgestellt, an denen dann auch die Neulinge prodden können. Zumal dieses Argument in zusammenhang mit deiner POS beschwerde so oder so hinfällig ist, da die meisten Neulinge sich auch keine POS leisten können. Und ob sie jetzt an der Station Prodden, dort ihre Steuern zahlen und abgaben leisten oder an den neuen Industriekomplexen ist ja wohl Jacke wie Hose, mit dem Unterschied das Corps von letzterem noch Profitieren können.

Ich glaube und bekenne, daß ein Volk nichts höher zu achten hat als die Würde und Freiheit des Daseins.

Carl Philipp Gottlieb von Clausewitz

2 Pages12Next page
Forum Jump