EVE Forums

 
Capture Portrait
  • Date of Birth: 2013-06-14 14:31
  • First Forum Visit: 2013-12-19 12:18
  • Number of Posts: 230
  • Bounty: 0 ISK
  • Likes Received: 0

Atlan Dallocort

Security Status -2.9
  • Know your Role Member since
  • League of Unaligned Master Pilots Member since

Last 20 Posts

  • LUMPY Public Fleet / Capital Welp Roam am 25.06 in Deutsches Forum

    Fleet Einladung gibts morgen dann in unserem Channel "LUMPY Public". Schiffe gehen heute schon in die Contracts.

    Bis morgen!

  • WTS Hel in EVE Marketplace

    up

  • WTS Wyverns in EVE Marketplace

    Only 3 left.

  • ♥♥♥ I LIke Thread ♥♥♥ in Deutsches Forum

    Schön finde ich es nicht. Aber technisch moderner, übersichtlicher und funktioneller ist es schon. Denke sobald ich mich dran gewöhnt habe, sollte es gehen. Immerhin kann man nun Memes einbinden und seinen Text vernünftig strukturieren.

  • Radar Command Strukture - Schiffe kurzfristig orten und enttarnen in Deutsches Forum

    Sicher ist kein Sov System perfekt. Aber albern ist dieses allemale. 6er ADM heißt, man muss zwischen 26 und 34 Minuten pro Node entosen. Wenn man Subcaps zum entosen bringt, bringt der Gegner die Fozzie Sov Endgame Doktrin: Claws. Wenn man FAX zum entosen bringt, kann der Gegner die Node entosen, bevor der Warmup des FAX durch ist. Vorausgesetzt, er kann nicht einfach Dreads, Supers oder große Mengen Bomber auf den FAX droppen.

    Ich erinnere mich noch an den Einfall der Goons in Delve. Wir hatten mit unseren 100 Mann das 1-S IHub fast gesichert, obwohl uns 1k Goons inklusive Supercaps entgegenstanden. Wir haben die Arbeit nach 3 Stunden einfach nur eingestellt, weil es spät Abends war und die einmalig Rettung des Ihubs den Verlust Delves auch nicht abgewendet hätte.

    Klar soll der Defender einen Vorteil genießen. Ich sagte nur, dass der Forcemultiplier zu heftig ist. Und für den spielt der ADM eben eine Rolle.

    Wir haben nach Delve in Catch Sov von VOLT erobert, obwohl diese täglich die Hilfe von SW hatten und wir zumindest 2:1 outnumbert waren. Wir haben natürlich keinen einzigen Timer gewonnen, weil wir jeden Mann brauchten um überhaupt deren Main Fleets zu handeln. VOLT hatte dazu noch immer 50 Mann in Griffins und Entosern, um die Timer zu sichern. Erobert haben wir die Pocket dennoch. Allerdings nicht wegen gewonnener Timer, sondern weil wir sie über 5 Wochen unbewohnbar gemacht habe. Neben den täglichen Angriffen auf Strukturen hat vorallem das Campen die Leute vom Ratten dort abgehalten. Die meisten sind einfach in die nördlicheren Systeme ausgewichen. Irgendwann waren die ADMs dann so low, dass es für uns immer einfacher wurde Timer zu erzeugen und Events zu contesten. Dies im Blick, hat man uns die Pocket schlussendlich dann übergeben, wenn wir dafür im Gegenzug keinen weiteren Space angreifen.
    Nun wirst du sagen "geht doch". Ja, aber könnte halt besser sein. Gutes Gameplay sieht für mich persönlich anders aus.

  • LUMPY Public Fleet / Capital Welp Roam am 25.06 in Deutsches Forum

    Update: Horde wird für uns formen. Ein Fight ist garantiert. Die Fleet muss von Vey nicht weit traveln und auf einen Fight nicht lange warten. Sollte ein ziemlich fetter Brawl werden.

    Ladet eure Corp Mates ein und kommt zur Fleet. Ihr werdet es nicht breuen.

    Wenn ihr uns bei der Planung etwas unterstützen wollte, meldet euch bitte bei mir an. Dann können wir besser abschätzen, wieviele Schiffe wir ranschaffen müssen.

  • Radar Command Strukture - Schiffe kurzfristig orten und enttarnen in Deutsches Forum

    Welche Assoziation wolltest du denn erzeugen, wenn du mir zu kleine Ziele unterstellst?

    Feka wrote:
    SBUs wurden mit Fozziesov abgeschafft. Für deren Wiedereinführung - egal in welcher Form - zu werben halte ich für unrealistisch. Aber um kurz darauf einzugehen: Was bringen dir denn Anti-ADM-SBUs in jedem System? Wenn ich die Super-Hoheit in der Gegend hab clear ich alle in kurzer Zeit und ratte / miner weiter wie bisher.


    Die SBU Idee ist nur ein Beispiel für eine Alternative, um eine weitere effektive Methode zum ADMs drücken zu haben. Das würde Fozzie Sov nicht Rückgängig machen, sondern nur eine weitere Komponenten hinzufügen um wieder klassische Fights zu haben und eben nicht auf Cloaky Camping setzen zu müssen.
    Auch wenn momentan alle Sov wieder unter den großen vier Coalition aufgeteilt scheint, gab es in den letzten 2 Jahren dennoch einige Regionen (Delve, WC, SP, Fountain, Querious), wo regelmäßig Sov Fights zwischen kleineren Entitäten stattfanden, die keine Super Cap Hoheit hatten um solche SBUs mal eben wegräumen. Dort hätten solche SBUs sicher für besseren Content gesorgt als das gegenseitige Campen.

    Du wirst vielleicht bemerkt haben, dass LUMPY auch immer nur eine Constallation hatte. Ich weiß, dass Delve und Teile Querious für Goons durchaus reichen. Mit dem Fountain Hinweis wollte ich nur ausdrücken, dass GSF noch keine Constallation mit der Fozzie Sov Mechanik eingenommen hat, die ebenbürdig verteidigt wurde. Dann würdet nämlich auch ihr feststellen, dass das aktuelle Sov System dank hoher ADMs und einer bescheuerten Entosis Mechanik es nicht ermöglicht, die Sov einer etwa gleich großen und gleich kompetenten Gruppe einzunehmen. Der Forcemultiplier des Verteidigers ist leider schlicht zu groß. Um überhaupt eine Chance zu haben, muss erst der ADM runter. Und damit wären wir wieder am Anfang meiner Aussage.

  • Radar Command Strukture - Schiffe kurzfristig orten und enttarnen in Deutsches Forum

    Selektive Zitation ist eine ziemlich schwache rethorische Methode. Streng deine Äuglein an und du wirst bemerken, dass ich die Aussage weiter oben bereits auf PvE Allianzen eingeschränkt habe. Davon gibts im Null leider genug.

    Mit der Größe der Ziele hat das nichts zu tun. Man kann Goonswarm nicht als Maßstab der Dinge nehmen. Zumal ihr eh nur in Delve abhängt und sonst keine Anstalten macht, zu beweisen, dass ihr in der Lage wärt zum Beispiel Fountain zu grinden. 6-er ADM Systeme entosen, Forts abreißen? Klingt doch verlockend, oder?

    Man kann den ADM in zwei Stunden hochratten aber muss jegliches Ratten für eine Woche unterbinden um ihn etwas zu drücken. Das erreicht man nicht mit Roams, auch Goons nicht.

    Es bräuchte eine Art von SBU, um die man vor den eingentlichem Sov Angriff kämpft. Nur würde das Halten dieser SBU die Ratting und Mining Anos vermindert und so den ADM immer schwerer zu halten machen. Das wäre eine Mechanik. Solange es das nicht gibt, ist Cloaky Camping meiner Erfahrung nach der effektiveste Weg gegen zumindest einen großen Teil der Allianzen im Null. Alles andere ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

  • Radar Command Strukture - Schiffe kurzfristig orten und enttarnen in Deutsches Forum

    Feka wrote:
    Der ADM-Index reduziert sich, wenn man den Gegen davon abhält das System zu nutzen.

    Cloaky Camping als einzige Mechanik zu benennen um dies zu erreichen ist ziemlicher Schwachsinn.


    Dann erklär mir, wie man es sonst macht. Cloaky Camping funktioniert. 24/7 durch ggf. eine große Anzahl an Systemen zu roamen oder alle vorhandenen Strukturen zu bashen kann kaum eine Allianz leisten.

  • Radar Command Strukture - Schiffe kurzfristig orten und enttarnen in Deutsches Forum

    Ich sage, was ich bisher in jedem Beitrag zu Cloaky Camping gesagt habe:

    Solange das Sov System außer Cloaky Camping keine Mechanik hat, um die ADMs zu drücken, ist Cloaky Camping leider notwendig. Mit hohen ADMs ist es fast unmöglich, Sov zu erobern. Und wenn der Gegner noch eine etwas andere Timezone hat, dann sowiso nicht. Auch hier funktioniert Claoky Camping aber nur, wenn man gegen PvE Allianz vorgeht. Aber ich will mich nicht schon wieder über die Sov Mechanik aufregen.

    Anyway. Wir haben in unseren 2 Jahren Sov übrigens weniger Ratting Schiffe an Cloaky Camper verloren als ich Finger an beiden Händen habe. Gute Homedefense, FAX auf Standby etc. macht es möglich. Solche Basics sollten Nullsec Allianzen anbieten, sonst sind sie ggf. im Null einfach falsch.

  • WTS Hel in EVE Marketplace

    Atlan Dallocort wrote:
    21b for a Hel with 3x T2 extender rigs.


    up

  • WTS Wyverns in EVE Marketplace

    up

  • LUMPY Public Fleet / Capital Welp Roam am 25.06 in Deutsches Forum

    Update. Siehe Eröffnungspost.

  • Erkennt endlich das wirkliche Problem in Deutsches Forum

    CowQueen MMXII wrote:

    Das Problem besteht aber in überproportionalem Individualeinkommen durch bestimmte Tätigkeit und nicht dadurch, dass durch die Bank alle zuviel Isk-Einkommen hätten. Entsprechend bewirkt eine Maßnahme, die breitgefächert Isk abfließen lässt nur, dass Leute, deren Einkommen im unteren Bereich liegt, überproportional darunter zu leiden hätten.

    Pvp generiert in der Regel mehr Isk als verloren gehen. Dadurch, dass Isk durch Versicherungen ins Spiel gespült werden, deren Betrag höher ist als die Summe der Abgaben bei Produktion und Verkauf. Bringt also als Problemlösung für die zu schnell ansteigende Isk-Menge im Spiel gar nichts (auch wenn es andersweitig durchaus wünschenswert wäre).
    Man könnte aber natürlich behaupten: wer kämpft, der farmt nicht, was ja auch eine "Lösung" wäre.



    Zum ersten Absatz: Ich hatte die 3 Punkte ja unter der Prämisse angeführt, dass es generell zuviel ISK im Spiel gäbe. Dies schloss an den TE an. Du könntest recht haben, evtl. geht es CCP nur um diese eine Art des Rattings. Wobei wir uns glaube ich einig sind, dass sie dann Anos, Ratten oder Kopfgelder so gestalten müssten, dass Carrier, Supers und Titans einen Nachteil haben statt einfach die Schiffe für PvE zu balancen, die eigentlich für was anderes gedacht waren. Irgendwas wird übrigens immer mit Abstand den Graph anführen. Jetzt sind es Caps, später werden es Smartbomb BS sein. Die Leute skillen immer das, was am meisten ISK abwirfst. Also hat man von dieser Gruppe auch immer viele Spieler und damit einen deutlichen Abstand in den Statistiken.

    Zum zweiten Absatz: Das ist schon richtig, ISK selbst verschwinden dadurch erstmal nicht aus dem Spiel. Wären Citas leichter zerstörbar, dann ggf. noch durch die Auslösung der Items aus der Asset Safety. Wichtig bei meinem dritten Punkt ist aber das Verknappen der Ressourcen und damit das Schüren von Konflikten. Das hätte mit Sicherheit einen Einfluss auf die ISK Generierung im Allgemeinen. Weniger Zeit zum Ratten aber auch weniger Anos in Summe heißt weniger ISK. Hier bleibt natürlich die Frage offen, ob dann Capital Ratter bevorzugt werden oder ob auch der Nachwuchsratter in seiner VNI zum Zuge kommt. Das sind aber Probleme der Verteilungsgerechtigkeit, die CCP für uns nicht lösen sollte. Bei der aktuellen Verfügbarkeit von Anos muss sich allerdings eh keine Allianz die Frage stellen, wie sie Ratting reguliert und Ressourcen fair verteilt. Und das ist der Kernpunkt den ich machen will.

  • WTS Wyverns in EVE Marketplace

    Takashi X2 wrote:
    I'll buy one for 15b if you'll let go of it at that price


    You can get a Wyvern without rigs for 15b.

    *up*

  • WTS Hel in EVE Marketplace

    21b for a Hel with 3x T2 extender rigs.

  • Erkennt endlich das wirkliche Problem in Deutsches Forum

    Wenn Leute die Zeit übrig haben sich darüber zu beschweren, wie aufwendig es ist, für SCap Ratting perfekte Sicherheit zu gewährleisten, dann liegt das wirkliche Problem glaube ich wo anders.

    Wenn der Zuwachs an ISK tatsächlich ein Problem für CCP darstellt, dann gibt es natürlich einige Wege, damit umzugehen.

    1. Direktes ISK Income reduzieren bzw. umwandeln in mehr Loot und Salvage. Hier sehe ich neben den SCap Ratting Ticks übrigens Highsec Incursions als ein großes Problem. Hier wären Bounty Anpassungen der einfachste Weg.
    2. Ausgaben erhöhen, sei es - wie vom TE vorgeschlagen - mit Einkäufen bei NPCs, mit erhöhten Steuern auf Trade, Contracs, Corp, Allianz, Sov etc.
    3. Einkommensquellen verknappen, Konflikte schüren, PvP fördern. Vor zwei Jahren hat CCP das Nullsec gebufft. Die Anzahl an Anomalien pro System wurde deutlich angehoben und mehr Anos heißt auch mehr ISK im Spiel, wenn denn alle gespielt werden. Es gibt momentan zuviel Nullsec Space für die aktuelle Anzahl an Spielern. Keine der großen Coalitions sieht Bedarf für eine Expansion, um ihren Membern ein besseren Income zu ermöglichen. Die vorhanden Spieler können einfach beliebig viele Anos farmen und damit die kompletten ISK ausschöpfen. Und da auch momentan keine echten Kriege herrschen, haben die Leute auch die Zeit dafür. Statt Abends auf CTA zu sein, wird im Super gerattet. Dass das auf lange Sicht zu Problemen führt, war abzusehen.

    An allen drei Punkten kann man natürlich ansetzen und muss es wahrscheinlich auch. Aber man darf nicht einseitig nur bei Punkt 1 ansetzen, wie es beim jüngsten Patch versucht wurde.

    Punkt 3 wird leider total unterschätzt. Auf dem Fanfest sagte Fozzie, man wolle (vorallem auch kleinen Gruppen) mit Citadellen das Gefühl der Sicherheit vermitteln und werde daher dieses Jahr an der Mechanik nichts mehr ändern. Das, zusammen mit einigen anderen Dingen, halte ich für einen großen Fehler. Das Spiel lebt von Konflikten, ebenso wie die Wirtschaft. Gründe, PvP zu betreiben werden momentan aber immer weniger. Citadellen angreifen ist absolut kein Spaß und die Void Bomben schränken die Auswahl an Doktrinen obendrein total ein, was langweilig ist. Auch mit der Entfernung von Moon Mining Towern verschwindet ein toller Konfliktgenerator, der bisher keinen Ersatz hat. Mond Mining Fleets und die dazugehörigen Citas wird niemand tief im gegnerischen Space angreifen, nicht mit der aktuellen Cita Mechanik. Das ist Wunschdenken. Genau wie die Hoffnung, um die Bloodraider Werften würden sich echte PvP Fights entwickeln. Naja und dann gibt es noch Sov (Willkommen bei Interceptor Online). Übrigens: die Entfernung des passiven Einkommens hat die 4 großen Blöcke dazu veranlasst, komplett auf Renting zu setzen. Die Konsequenz: Nullsec wird wieder nur von den Powerblöcken regiert.

    So, was löst nun diese Probleme? Eine einfache Antwort gibt es nicht, aber es gibt viele gute Ansätze. Ich mag zum Beispiel die Idee, dass man Nullsec Systeme überfarmen kann, d.h. die Ano Spawns zurück gehen und eine Zeit auf schlechten Niveau bleiben, wenn man es mit dem Ratten übertreibt. Das ist letztlich eine Verknappung der Ressourcen. Aber es macht überfarmte Systeme auch angreifbarer. Eine Nullsec Block muss als klug mit seinen Ressourcen planen und wirtschaften. Die Expansion wird ggf. notwenig. Konflikte sind vorprogrammiert.

    Neben solchen komplexen Topics gibt es aber auch einige kleine "Hotfixes", die EVE über den Sommer retten könnten. Hier eine Liste meiner Top 4 "easy changes":


    1. Cita Void Bomb Radius halbieren (und Feedback evaluieren, ggf. weitere Nerfs).
    2. Interceptoren, die Waffen fitten, verlieren ihre Bubble Immunität (für Entosis Fights wichtig).
    3. Pirate BS teurer machen (wird zum Glück bereits umgesetzt).
    4. T1 BS buffen. Hier reicht eine einfache Anpassung der Basis Stats. T1 BS sind die Content Generatoren #1.


    Später müssen dann die weiter oben angeschnittenen Sov / Ressourcen Fragen angegangen werden. Außerdem müssen Citas insbesondere mit Blick auf die RF Mechanik überarbeitet werden.

    Setzt man die 4 Punkte zügig um und investiert dann später im Jahr Zeit in die komplexen Themen, dann geht's wahrscheinlich wieder Berg auf. Wenn nicht, sehe ich langsam schwarz. Gibt nämlich echt bessere PvE Spiele.

    P.s. Carrier sind nicht nutzlos. Noch nicht jedenfalls. Dass man bei inPanic abseits des Rattings wenig Erfahrung mit Capitals hat, ist mir aber bekannt ;)

  • [Juni] Jäger Schadensverringerung in Deutsches Forum

    Tradulix wrote:
    Atlan Dallocort wrote:
    Schaden spielt natürlich eine Rolle. Wenn du Fighter als Munition betrachtest, möchtest du ja, dass sie mögichst viel Schaden anrichtet, bevor sie verbraucht ist. Das Fighters eh schon zu schwach sind, ist nun wirklich kein schlüssiges Argument, um weitere Nerfs zu legitimieren.


    Genau das ist doch der Punkt. Sicherlich ist Schaden aus dem Blickwinkel in dem Zusammenhang ein ganz entscheidender Faktor. Du siehst es aus dem Blickwinkel des Einsatzes, der schon gewagt war, aber jetzt noch beschnitten wird und die Carrier unbrauchbar macht. Aber die paar % sind doch auch für dich nur interessant, weil der "Verbrauch" zu hoch ist. Da muss man ansetzen, dann ist der DMGnerf auch nebensächlich. Korrigiere mich, falls ich falsch liege.


    Das Problem beim Verbrauch ist, dass es aktuell keine Möglichkeit gibt, Fighter schnell und effizient on-grid nachzuladen. Es gibt kein Schiff, dass Fighter effektiv transportieren und an andere Carrier verteilen kann. Die Fighter sind einfach zu groß von ihrer Kubikmeter Anzahl. Man muss also docken gehen und das am besten Fall auch im eigenen Staging. Das letzte mal als wir nach einem Fight neue Fighter geholt haben, waren das 5 JF Ladungen voll. Die paar Sets Fighter, die man dabei hat, sind bei größeren Fight jedenfalls schnell aufgebraucht. Und danach sind Carrier nutzlos auf dem Grid.

  • [Juni] Jäger Schadensverringerung in Deutsches Forum

    Seldon Vestrit wrote:
    Immerhin ist CCP jetzt etwas zurückgerudert und hat den nerf etwas reduziert. Nicht optimal, aber immerhin ein Zeichen dafür das CCP wenigstens noch etwas auf seine Community hört. Der besonders delikate Aspekt ist, das sie tatsächlich auf den unten Unterstrichenen Punkt eingehen wollen - mal schauen was rumkommt :)


    Leider braucht es immer einen riesen Shitstorm, damit Fozzie und Co. einlenken und zuhören. Die letzten Monate waren davon geprägt, dass zumindest das Feedback bzgl. Game Balancing, Content sowie Sov/Cita Mechanik bestenfalls mit "kümmern wir uns nächstes Jahr drum" abgetan wurde. Das Fan Fest dieses Jahr war meiner Meinung nach eine einzige Enttäuschung in punkto Feature und Balance Ankündigungen. Die angekündigte Entfernung von POS Towern und das adden zu starker Citas (+ Asset Safety), sowie der letzte Nullsec Buff (mehr Anos), rächen sich jetzt. Es gibt immer weniger Konflikte weil für jeden genug da ist und Citas angreifen AIDS ist. Somit wird immer weniger zerstört und die Wirtschaft dreht durch. Der Fighter Nerf aus PvE Gründen hat das Faß für viele nun nur zum überlaufen gebracht. Die Kernprobleme sind u. A. die oben genannten.

    https://www.reddit.com/r/Eve/comments/6gtsv2/the_covfefe_manifesto/

    Der Reddit Thread fasst einiges Feedback der letzten Tage zusammen. Interessant zu lesen, wo Spieler überall Verbesserungsbedarf sehen.

  • [Juni] Jäger Schadensverringerung in Deutsches Forum

    Tradulix wrote:
    Atlan Dallocort wrote:
    Und diese Erfahrungen beruhen auf was?


    In WHs werden schon noch in kleinen Kämpfen Carrier gebracht. Ich sprach dabei ausschließlich von smallScale und das bezeichne ich bspw. als 5 vs 10. Gerade wenn man unterlegen ist, kann ein Carrier sehr hilfreich sein, weil er doch mehrere Rollen einnehmen kann. Und wenn er nur die volle Aufmerksamkeit genießt - ein Carrier kostet wirklich nicht die Welt. Von größeren Kämpfen habe ich lange keine Ahnung mehr und sie interessieren mich persönlich auch absolut nicht. Aber wie du schon selbst sagst:

    Atlan Dallocort wrote:
    Carrier waren bisher vor allem beliebt, weil sie auch in kleineren Gruppen in der Lage waren, den Blob zu fighten (bis Dreads kommen). Daher sind es auch Capital Ships oder? Das ist seit dem Signatur Nerf aber eigentlich schon Geschichte.


    Weshalb die Verringerung des Schadens im PvP nun auch keine Rolle mehr spielt. Man müsste woanders ansetzen. Mehr habe ich auch nicht gesagt.

    Unter'm Strich bleibt meine Aussage, dass die Argumentation mit PvP nur ein edler Vorwand dafür ist, dass die Ticks sinken werden.


    PvP im Wurmloch ist (wenn es denn mal vorkommt) natürlich eine spannende Sache. Allerdings sollte man meiner Meinung nach Caps nicht für WHs balancen, da WH PvP generell einen zu kleinen Teil ausmacht. CCP interessiert sich dafür offenbar auch nicht. Schließlich kam das Feedback über zu starke FAX in WHs schon am ersten Tag nach Einführung. Wenn, dann könnte (und sollte) man Capitals im WH über WH Effekte zusätzlich balancen. In allen WHs z.B. einen Malus auf Eigenrep der FAX einführen.

    Schaden spielt natürlich eine Rolle. Wenn du Fighter als Munition betrachtest, möchtest du ja, dass sie mögichst viel Schaden anrichtet, bevor sie verbraucht ist. Das Fighters eh schon zu schwach sind, ist nun wirklich kein schlüssiges Argument, um weitere Nerfs zu legitimieren.

    CCP addresiert ja PvE Spieler. Das unterstreichen die jüngst veröffentichten Statiskiken. Das letzte Mal, dass ich im Carrier gerattet habe, ist ewig her. Mir geht es nur um den PvP Aspekt. Es wäre ein einfaches gewesen, einfach eine Zeile Code zu schreiben, die automatisch die Bounties um 20% reduziert, wenn die Ratten vom Carrier oder Super gekillt wurden. Dafür muss man nicht auf kosten des PvPs die Carrier und Supers nerfen.

    Razefummel wrote:

    Jup, Pirate-BS sind keine Factionschiffe... man kann auch auf Krampf versuchen irgendeinen Punkt zu bekommen.
    Bisher bekommste grademal den Rumpf eines Faction-BS (JA, Pirate-Factions sind auch Factions) für 400 Mios, seit WANN genau vergleicht man denn Schiffe MIT Fitting mit reinen Rumpf-Preisen?
    Nichts für ungut, aber ich hab so manches PvP-BS für mehr als 1,5 Milliarden im Hangar... und das OHNE Versicherung.

    Das geht übrigens den meissten Highsec-Merc-Allys exakt genauso an der Stelle.

    Verzeihung also wenn das die Aussage: "Carrier sind drecks billig." vielleicht etwas relativiert, aber du willst mir doch nicht ernsthaft erklären das 1.5 B für nen Carrier VIEL ist oder?
    Nen scheiß DREAD ist meistens teurer als nen verkackter Carrier... und deren Einsatzmöglichkeiten im PvE sind mit "limitiert" sehr optimistisch umschrieben.


    Die Bling Fits von Highsec Mercs, die dafür bekannt sind, kein Risiko einzugehen, sind natürlich die perfekte Referenz für Capitals im Nullsec, die gebubbelt werden können und dann komplett verrecken. Unser letzter Capital Welp hat uns 130b gekostet. Wenn bei euch Mercs was schief geht, werden die Schiffe kurz in die neutrale Bowhead geladen oder anders extrahiert. Wenn du deine 1.5b Nestor vergleichen willst, dann guck dir WH FAX Fittings für 10b an.

    Ich sage nicht, dass Carrier oder Caps teuer sind. Aber sie werden eben auch anders eingesetzt und sterben häufiger. Wenn ich unsere 50 Carrier auf eine 200 Mann AHAC Fleet droppe und micht verkalkuliere, sind alle 50 Carrier tot. Da ist nichts mit rauswarpen oder zurück in Docking Range.
    Und nein, Carrier sind im aktuellen Scale und Meta nicht zu stark. Wir haben in den letzten Monaten einige Fights gegen verschiedenen Caps und Subcap Fleets gehabt. Carrier zu kontern, ist leider keine Kunst.