Devblog: Änderungen an der Planetaren Interaktion kommen mit "Into The Abyss"

planet-interaction
offcial
release

(ISD Gwedif) #1

Wenn ihr diesen Dev Blog diskutieren wollt, könnt ihr dies gerne im Feedback Thread in den offiziellen Forums tun.

Seid gegrüßt, Kapselpiloten,

Planetare Intaraktion wurde damals in der Tyrannis Expansion in 2010 eingeführt. Seit damals wurden nicht viele Änderungen an diesem System vorgenommen, aber das wird sich jetzt ändern. Mit der Veröffentlichung der “Into the Abyss” Expansion, werden wir mehrere Veränderungen am UI der Planetaren Interaktion (PI) vornehmen.

Die meisten dieser Änderungen zielen darauf ab, die Installation und Instandhaltung eurer Kolonien weniger mühsam zu gestalten, vor allem wenn es zu all dem herumkllicken kommt, welches momentan benöigt wird um eine neue Kolonie auzusetzen. Eine grobe Zählung der Klicks für einen einzigen Planeten mit Kommandozentrale, Raumhafen, Extaktoren mit 10 Köpfen, 12 Prozessoren und Verbindungen und Routen für alle Prozessoren ergab ungefähr 300 Klicks. 300! Schauen wir uns einmal die Änderungen an, und wo diese Zahl schließlich ankommt.

Aber, zuerst einmal, wollt ihr “Findet die Unterschiede” spielen?

Antworten:

  1. Die Bauen- und Scan- Option wurden vom unteren Ende des Menüs nach oben bewegt.
  2. Den Ressourcen-Scanbalken wurden Abschnittsstriche hinzugefügt, um diese einfacher zu unterscheiden/vergleichen zu können.
  3. 'Zeit bis Erschöpfung" wurde geändert zu “Verbleibende Zeit”.
  4. Extraktor-Reichweite wird nun angezeigt, wenn der Extraktor ausgewählt ist.
  5. “Ausgewählt” Tab im PI Fenster ist nun hervorgehoben.
  6. Routen zu und von Strukturen werden nun angezeigt, wenn die Struktur ausgewählt ist, vorher war dies nur beim darüber hovern.
  7. Das Schiffs-HUD ist sichtbar während man PI macht.
  8. “Planetenmodus” wurde umbenannt zu “Planetare Produktion”.
  9. “Zeige Informationen” auf Planeten beinhaltet nun den Button “Zeige Planetare Prokution” und einen Tab mit Informationen darüber, welche Ressourcen von diesem Planeten extrahiert werden können.
  10. Im ausgewähltes Item-Fenster wurde der früher als “Zeige im Planetenmodus” bekannte Button vom Button für “Warpe innerhalb X” wegbewegt.
  11. Rote Kreise indizieren, das etwas nicht korrekt installiert wurde, in diesem Beispiel im Prozessor.
    Dies sind einige der einfacheren Änderungen Lasst uns jetzt die etwas größeren Veränderungen angucken, die wir vorgenommen haben.

KOLONIE-INSTALLATION:

Im momentanen PI-System müsst ihr jedes mal, nachdem ihr eine Verbindung gesetzt habt, oder eine Struktur, müsst ihr diese erneut aus wählen um die nächste zu setzen. Wir ändern die, sodass ihr den Gebäudetyp oder Verbindung auswählt, die ihr setzen wollt, und seid dann in der Lage, so viele ihr wollt, bzw. die CPU / Stromnetz euch erlaubt zu setzen.

Oh, ihr habt die Platzierung eines Gebäudes vermasselt. Wäre es nicht toll, wenn ihr ein nützliches Werkzeug hättet, dass euch erlauben würde ein Gebäude zu löschen, ohne das Geäbude auszuwählen und es zu zerstören und dann bestätigen zu müssen, dass ihr das Gebäude wirklich zerstören wollt? Wir präsentieren: Das neue Stillegungs-Werkzeug

Hände hoch, falls ihr schonmal einen Planeten aufgesetzt habt, für einen oder zwei Tage weggegangen seid, dachtet dass eure PI fröhlich vor sich hinarbeitet und dann kommt ihr zurück und mehrt, dass ihr komplett vergessen ahbt, die Güter von euren Prozessoren abzuführen und habt absolut nichts produziert. Hoffentlich können wir euch damit helfen. Wir nehmen eine Änderung vor, sodass ein Gebäude, welches nicht komplett aufgesetzt ist von einem pulsierenden Ring umgeben ist, und das Gebäude-Fenster sollte klar anzeigen, was genau noch fehlt um die Installation zu vervollständigen. Sobald die Installation abeschlossen ist, wird der pulsierende Ring die Farbe ändern und eine kurze Animation spielen, um zu bestätigen, dass alles vollständig ist.

Wir verbessern das Gedächtnis der Gebäude. Das Auswählen von Gebäuden desselben Typs wird das Gebäude-Fenster auf demselben Tab öffnen, welchen ihr vorher ausgewählt hattet. Die Prozessoren werden sich nun korrekterweise and das letzte Schema, das ihr installiert habt erinnern. So sollte das Auswählen eines neuen Prozessors das Fenster zu dem Schemata-Tab öffnen, wobei das letzte Schema, welches ihr ausgewählt hattet schon aktiviert sein sollte.

PLANETARE PRODKUTIONS-INFORMATIONEN:

Die momentane Folge zum erlernen, welche Ressourcen von welchen Planeten kommen und was damit gemacht werden kann benötigt einige Updates.

Wir werden einige Tooltips in den PI Fensterns hinzufügen, wenn ihr über eine Ressource oder Einträgen im Bau-Menü hovert. Baumenü-tooltips werden euch zeigen, wofür dieses Gebäude gebraucht wird, was es kostet, sowie die Stromnetz- und CPU-Kosten.

Die Ressourcen-Tooltips werden zeigen, welche Ressourcesn als Input oder Output erforderlich sind, die Zeit die es benötigt diese zu erstellen, sowie das Volumen der Ressourcen. Wir folgen demselben Ansatz beim “Info anzeigen” Fenster. Ihr werdet nicht mehr von der Ressource zum Schema, zurück zur Ressource, zurück zum Schema etc. gehen müssen, bis ihr alle nötigen informationen gesammelt habt. Der Planetare Produktions-Tab im “Info anzeigen”-Fenster einer Ressource wird nun alle benötigten Informationen anzeigen.

WEITERE ÄNDERUNGEN:

Wir haben außerdem die folgenden Änderungen vorgenommen:

  • Einfacheres Baumenü - Wir entfernen das momentane Akkordeonmenü und zeigen euch einfach alle Items die ihr bauen könnt in einem simplen Menü, jeweils mit einem Tooltip, der erklärt was das Item tut, wie viel es kostet und wie viel CPU/Stromnetz es braucht.
  • Das Info-Panel erinnert sich, ob ihr Bauen oder Scannen ausgewählt habt - Wenn man zwischen Planeten wechselt, wird das Menü sich nun erinnern, ob ihr Bauen oder Scannen ausgewählt hattet.
  • Verbesserte Gebäudeplatzierung unabhängig vom Kamerawinkel - Dies ist etwas schwieriger zu erklären, aber grundsätzlich sind die Gebäude etwas genauer unter eurem Cursor, wenn ihr diese platziert.
  • Fensterverhalten - PI Fenster verhalten sich nun wie andere Fenster und verschwinden nicht hinter allen anderen Fenstern.
  • Hologramme sind versteckt, wenn man Routen erstellt - Die Hologramme kamen oft in die quere, wenn man Routen erstellte, deshalb haben wir sie nun versteckt, wenn man im Route erstellen Modus ist.
  • Animiertes öffnen und schließen von Hologrammen.

NEUES PLANETARE KOLONIEN FENSTER:

Wir aktualisieren außerdem das Planetare Kolonien Fenster. Das vorherige Fenster teilte euch nicht viel mehr über die Kolonie mit, als das System in dem der Planet war, um welcheb Typ von Planet es sich handelte und wie viele Gebäude ihr darauf installiert hattet. Das Update für dieses Fenster wird euch dies zeigen und noch mehr.

Mit dem neuen Fenster, wenn ihr extrahiert, werden wir euch zeigen, was eure momentane Installation extrahiert. Wenn ihr produziert, werden wir euch zeigen, was ihr produziert. Wenn ihr ein Lager auf dem Planeten habt, werden wir euch zeigen, was ihr eingelagert habt. Außerdem werden wir euch zeigen, ob der Planet aufgehört hat zu extrahieren. Wir werden euch nicht erlauben, Planeten von hier zurückzusetzen, aber ihr solltet zumindest wissen, dass sie gestoppt sind. Zusätzlich, wenn etwas auf dem Planeten nicht richtig aufgesetzt ist, werden wir euch zeigen, dass etwas auf diesem planeten nicht stimmt.

Das frühere Planetare Kolonien Fenster war leer, wenn ihr es öffnetet und keine Planeten aufgesetzt hattet. Das neue Fenster wird 6 slots haben, da dies die maximale Anzahl an Planeten ist, die ein Charakter haben kann, wenn der Skill “Interplanetary Consolidation” auf V trainiert wurde. Wenn ihr den Skill nicht auf V trainiert habt, zeigen wir euch, welches level ihr benötigt, um einen neuen Slot freizuschalten. Habt ihr den Skill trainiert, aber nutzt den Planeten momentan nicht, werden wur euch zeigen was ihr benötigt, um den Planeten aufzusetzen.

Der “Warpen nach” Button wurd euch nun zum Zollamt warpen, anstatt zum Planeten selbst. Solltet ihr euch nicht im selben System wie das Zollamt befinden, wird dieser Button zu einem “Kurs setzen” Button.

DIE KLICKS, WAS IST MIT DEN KLICKS?!?!?

Mit all den oben genannten Änderungen, wo sind wir gerade mit den Klicks um einen einzigen Planeten aufzusetzen, mit Kommandozentrale, Raumhafen, Extraktor mit 10 Köpfen, 12 Prozessoren und Links und Routen für alle Prozessoren? Eine weiter, grobe Zählung bringt uns auf ungefähr 185 Klicks. Es gibt eventuell noch weitere Gebiete, wo wir diese Nummer weiter reduzieren können und würden uns sehr freuen, euer Feedback hierzu zu hören.

Diese Änderungen sind inzwischen live auf unserem Testserver Singularity, und wir würden euer Feedback oder eure Kommentare sehr begrüßen. Solltet ihr ein Problem mit dem neuen PI entdeckt haben, bei dem ihr denkt es könnte ein bug sein, berichtet uns bitte durch das F12 Menü darüber.

Danke fürs lesen!


(Donaldo Duck) #2

Sehr schön, eine deutsche Übersetzung, nur schade das hier gemachte Kommentare und Hinweise mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ignoriert werden :frowning:

So schön das neue PI-Fenster ist, so wünsche ich mir doch die kompakte Ansicht zu behalten. Auch die kompakte Ansicht kann man per UI-Boost verbessern, indem man zwei weitere Spalten hinzufügt für “open CO” und “warp to CO”. Könnte ja sogar umschaltbar machen zwischen kompakt/extended.
Zusätzlich braucht das neue Fenster beim ersten mal länger zum öffnen.
Sucht CCP nicht auch ständig nach neuen Möglichkeiten das Radialmenü zu implementieren? Warum nicht auch hier mit mindestens den eben genannten Funktionen “open CO” und “warp to CO”.
Aktuell und auch im neuen Fenster verstecken sich diese Funktionen in einem Untermenü des Rechtsklicks. Und nein, der Button “warp to/set destination” im neuen Fenster liegt nicht ideal, denn er bedeutet viel (maus)wege (erst Planet anklicken, dann Button klicken), besser wäre er direkt an jedem Eintrag aufgehoben.


(system) #3

This topic was automatically closed 90 days after the last reply. New replies are no longer allowed.