Erste Keepstar-Zitadelle im Wurmlochgebiet zerstört

weltnachrichten

(CCP Phantom) #1

(Englisches Original: First Wormhole Keepstar Destroyed)

10.08.2017 11:11 - Von ISD Khiara Delvort


Zitadellen der Keepstar-Klasse sind die meistbegehrten Zitadellen in ganz New Eden. Sie wurden vom Upwell-Konsortium entwickelt und sind äußerst leistungsfähig, aber auch sehr teuer. Eine Keepstar kostet etwa 200 Milliarden ISK und ist die einzige Struktur, die groß genug ist, um Supercarriern und Titanen das Andocken zu ermöglichen. Es gab nur vier bekannte Zitadellen in den Tiefen des Wurmlochgebiets; zwei im Besitz von Hard Knocks Citizens [HKRAB], eine im Besitz von Lazerhawks [LZHX] und eine, die Inner Hell [-INHE] gehörte.

Am Donnerstag, dem 13. Juli YC119, geriet die allererste Keepstar im Wurmlochgebiet, die sich im von Inner Hell besetzten System J135031 befand, unter schweren Beschuss. Eine vereinte Streitmacht von Hard Knocks Citizens und Lazerhawks fiel mit einer Carrier-Flotte über die Zitadelle her. Während die Kapitalschiffe den hauptsächlichen Schaden austeilten, hielt sich eine Gruppe aus Machariel-Schlachtschiffen in der Nähe auf, um Unterstützung zu leisten. Es waren ungefähr 30 Carrier, die größtenteils aus Schiffen der Thanatos-Klasse und ein paar der Nidhoggur- und der Chimera-Klasse bestanden. Diese größeren Schiffe flogen im Warpflug in Reichweite der Keepstar heran und brachten ihre Jäger heraus, bevor sie sich zu ihrer nahegelegenen Fortizar-Zitadelle, die als Stützpunkt fungierte, zurückbegaben. Diese Taktik erlaubte ihnen, außer Reichweite des tödlichen Waffenarsenals zu bleiben, das von der Keepstar zum Einsatz gebracht wurde. Außerdem wären die Carrier in einer Position gewesen, sich leicht aus dem Kampf zurückzuziehen und an die Fortizar anzubinden, falls die Verteidiger der Keepstar-Zitadelle aufgetaucht wären.

Thanatos-Carrier-Flotte von Hard Knocks und Lazarhawks (Danke an ISD Thalack Dalhar)

Die Keepstar verlor schnell ihre Schilde und ging in einen verstärkten Modus über. Der nächste Tag, Freitag, der 14. Juli YC119, sah die zweite Phase des Angriffs gegen die riesige Struktur. Diesmal hatten die Invasoren des Wurmlochsystems das Ziel, die Panzerung der Zitadelle zu zerstören. Hard Knocks und Lazerhawks wiederholten ihre Taktik des Vortages, flogen mit der Carrier-Flotte im Warp in Reichweite und starteten ihre Jäger, bevor sie sich zur Deckung im Warpflug zurück zur Fortizar begaben. Während das Gewimmel ihrer vereinten Streitmacht sich an ihrem Stützpunkt aufhielt, machten sie sich an die Arbeit, die Panzerung der Keepstar zu zerstören. Die gewaltige Zitadelle wurde wieder in den verstärkten Modus zurückgeschlagen, und die Angreifer fanden sich nun ihrem Ziel einen Schritt näher und würden nur noch einen Tag benötigen, bevor sie sie vollständig zerstören könnten.

Am Samstag, dem 15. Juli YC119, kam der letzte Timer für die Keepstar näher. Hard Knocks und Lazerhawks arrangierten ihre Carrier noch einmal nach ihrer routinierten Methode. Mehrmals hatten sich Tarnkappenbomber enttarnt und Bomben gegen die Jäger und die Zitadelle geworfen, in der Hoffnung, auf dem letzten Abschussbericht zu sein, sobald man ihn erhalten würde. Viele dieser Bomber wurden mit nur einer Handvoll Sabres Verlust eliminiert. Kurz bevor die Keepstar unterging, holten Hard Knocks und Lazerhawks Dreadnoughts im Warpflug auf die Entfernung 0 zur Zitadelle herbei, höchstwahrscheinlich um ihre Piloten auf den Abschussbericht zu bringen. Einige Dreadnoughts waren zu früh herangeflogen und wurden als Folge davon vernichtet. Die Keepstar begann, ihren Standup Arcing Vorton Projector feuerbereit zu machen, wurde aber zerstört, bevor er tatsächlich bereit war. Dadurch überlebte die Dreadnought-Flotte.

Noobman von Hard Knocks, der hilfreicherweise einem Interview für diesen Artikel zustimmte, sagte, dass „das Ziel nicht aus Boshaftigkeit gewählt wurde, sondern weil es Zielsetzung war, eine Keepstar im Wurmlochraum zu zerstören. Ich möchte sagen, dass ich zwar als FC [Flottenkommandeur] dieser Operation half, aber die zwei Personen, die alles organisiert haben, sind Braxus Deniard und J3rz11. Vor Monaten teilten wir unseren Mitgliedern mit, dass sie Carrier-Piloten und die Fähigkeit, Jäger einzusetzen, trainieren müssten. Danach begannen wir mit dem Prozess, Carrier und Dreadnoughts zu kaufen und sie in eines unserer C6-Wurmloch-Systeme zu verlegen, das ein statisches Klasse-6-Wurmloch hatte. Vor etwa 5-6 Wochen sagten wir unseren Mitgliedern, sich in die statischen C6-Löcher zu begeben und dass wir beginnen würden, sie in das Zielsystem einzuführen. Wir hatten Tage, an denen wir keinen einzigen Piloten in das Zielsystem bekamen und andere Tage, an denen wir mehr als 20 Kapitalschiffe reinbrachten. Insgesamt verlegten wir 143 Kapitalschiffe, 60 Dreadnoughts, 74 Carriers, 4 Force Auxiliaries, 4 Frachter und 1 Rorqual. Wir hatten für mehrere Szenarien geplant und mehrere Flotten hereingebracht, um Schiffe zu ersetzen und gegen bestimmte Verteidigungsflotten zu kämpfen.“

Noobman hat die New Eden Correspondents auch darüber informiert, dass es Beute im Wert von mehr als 120 Milliarden ISK gab, die nicht zerstört wurde, als die Keepstar explodierte.

„Wir pflegten es ‚Домашка‘ zu nennen, wenn wir über es sprachen. Ein grobe Übersetzung ist ‚Zuhause‘“, sagte Confiscated, als er gefragt wurde, wie sie J135031 nannten. Er erwähnt auch, dass er erst durch Reddit von dem Angriff auf ihre Keepstar erfuhr. Als er gefragt wurde, ob Inner Hell diesen ungeheuren Schlag überleben wird, war seine Antwort positiv: „Ja, wir werden selbst hiernach weiterleben und gedeihen. Wir werden fortfahren, uns unsere tägliche Unterhaltung im Null zu verschaffen. Wir werden auch eine Keepstar in unserer neuen Heimat errichten“. Als er gefragt wurde, ob er noch weitere Kommentare habe, erwiderte er: „Ich möchte anerkennen, dass HK [Hard Knocks Citizens] großartige Arbeit geleistet hat. Ich habe in der Vergangenheit Vertreibungen [Evictions] mit meinen Leuten durchgeführt und es ist eine Menge Arbeit, Kontrolle über ein Wurmloch zu halten und Kapitalschiffe hineinzubekommen.“

Ich möchte Noobman und Confiscated für die Zeit danken, die sie sich genommen haben, um mit den New Eden Correspondents zu reden.

Eine Liste aller Schiffe, welche die Explosion der Zitadelle überlebt haben, kann hier zusammen mit einigen der Abschüsse der Tarnkappenbomber gefunden werden.

Der Abschussbericht ist hier zu finden.


Kurzinfo: Erste Keepstar-Zitadelle im Wurmlochgebiet zerstört