Kurzinfo: Erste Keepstar-Zitadelle im Wurmlochgebiet zerstört

battle-report

(CCP Phantom) #1

Am 15. Juli zerstörte Hard Knocks Inc. die erste schwer bewaffnete Keepstar-Zitadelle in einem Wurmlochsystem. Keepstar-Zitadellen sind die größten Zitadellen in EVE, sie kosten etwa 200 Milliarden ISK.

Der Keepstar in dem Wurmlochystem J135031 gehörte der Corporation Inner Hell und trug den Namen “Heimat”. Diese Zitadelle diente Inner Hell als Basis für zahlreiche Überfälle in benachbarte Systeme.

Hard Knocks Inc., bekannt für ihre Dominanz im Wurmlochgebiet, hatte den Angriff seit Monaten geplant und während der letzten Wochen heimlich Kräfte in das System J135031 verlagert. Wurmlochsysteme sind, anders als reguläre Sonnensystem, durch sich ständig ändernde Wurmlochverbindungen verbunden. Sprungbrücken (etwa durch ein Titanportal) sind ebenfalls nicht möglich. Nachschub ist daher in Wurmlochsystemen erheblich schwieriger zu organisieren.

Die Keepstar-Zitadelle wurde mit dutzenden Capitalschiffen ohne größere Gegenwehr über mehrere Verstärkungszyklen (der Länge der Verstärkungsperiode beträgt in Wurmlöchern nur 2 Tage statt, wie in regulären Systemen, 7 Tage) hinweg erfolgreich angegriffen. Am Ende konnte die Zerstörung der Zitadelle nicht aufgehalten werden, wobei insgesamt mehr als 300 Milliarden ISK (Zitadelle + Schiffe und weitere Gegenstände) zerstört wurden.

Weitere Informationen

Schlacht in Zahlen
Abschussbericht der Keepstar-Zitadelle
Liste der eingesetzten Schiffe
Wurmlochsystem J135031


(CCP Phantom) #2

(CCP Phantom) #3

Ein detaillierter Bericht der ISD Korrespondenten ist ebenfalls verfügbar:

Deutschsprachige Übersetzung
Englischsprachiger Bericht