"Hole Control" - Grüße aus dem Wurmloch - Blog

Werte, deutsche EVE Gemeinde,

aufgrund des großen Aufsehens, welches unsere Kampagne “Deutsche schiessen nicht auf Deutsche” in der vergangenen Woche erregt hat, haben wir uns dazu entschlossen, die verschiedenen Geschehnisse, rund um Vision Inc und Hole Control, auch aus unserem eigenen Blickwinkel zu beleuchten.

Daher freut es uns sehr, euch unseren eigenen Blog präsentieren zu dürfen:

https://blog.hole-control-w.space/

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen und hoffen auf reges Feedback.

Viele Grüße
Alyssia, im Namen von Hole Control

Den ersten Teil der Kampagne “Deutsche schiessen nicht auf Deutsch” hatten wir bereits in den vergangenen Tagen veröffentlich.

https://blog.hole-control-w.space/deutsche-schiessen-nicht-auf-deutsche-teil-1/

Wir freuen uns sehr, heute auch direkt Teil 2 anschließen lassen zu können:

https://blog.hole-control-w.space/deutsche-schiessen-nicht-auf-deutsche-teil-2/

Teil 3 folgt gegen/am Wochenende. :slight_smile:

Als Abschluss zum ersten Teil der Kampagne, hier Teil 3 des Angriffs auf Dark - Alliance.

https://blog.hole-control-w.space/deutsche-schiessen-nicht-auf-deutsche-teil-3/

ich verstehe nicht wieso man nicht auf strukturen station container zur lagerung von zeug nutzt
diese droppen dann ummantelt in weiteren containern im all und da sie 1.000.000m³ haben können sie nur von einem frachter gelootet werden
gefittete schiffe zusammenbauen und ebenfalls dort reinlegen
und dann die 150k raketen im cargo. 5k je typ rein und der rest ebenfalls in einen container (nachfüllen geht ja trotz reinforce)
dann ist nix mehr mit der occator party

Da liegst du falsch!

Station Container werden (genau wegen dieses Problems) seit Monaten schon repackaged und der Inhalt fällt so in den Container der im Space ist.

1 Like

danke für die Info. Sollte unsere Forti mal fallen werden wir unser Zeug auf andere weise entsorgen

This topic was automatically closed 90 days after the last reply. New replies are no longer allowed.