Struktur-Verbesserungen im August

devblog
official

(CCP Leeloo) #1

(Engl. Original: Structure Improvements coming to you this August)

Hallo mutige Kapselpiloten! Wir freuen uns, euch einen neuen Devblog zu präsentieren, der sich mit der Entwicklung und Verbesserung von Upwell-Strukturen befasst.

In diesem Blog behandeln wir die Strukturänderungen und -verbesserungen, die mit der baldigen Veröffentlichung am 15. August kommen. Zu einigen Änderungen gab es bereits im Vorfeld Diskussionen, andere stellen wir euch hier zum ersten Mal vor.

Zuvor in den “Struktur-Devblogs”

Vor einiger Zeit haben wir in einem Devblog unsere drei Ansätze für die laufende Entwicklung von Upwell-Strukturen beschrieben:

  1. Fehlerbehebungen, Leistungsverbesserungen und Verbesserungen an der Benutzeroberfläche, um die bestehenden Strukturfunktionen verlässlicher zu gestalten und die Anwendung zu vereinfachen
  2. Hinzufügung neuer universeller Funktionen für alle Upwell-Strukturen, wie zum Beispiel diesen Sommer die automatische Wiederaufladefunktionen für Energiespeicher/Schilde und anpassbare Beschreibungen für öffentliche Strukturen
  3. Vorbereitung der nächsten Strukturen und Dienstmodule: Aufbereitungsanlagenstrukturen und Mond-Bergbau, sowie Reaktionsdienste

Wir verbessern diese drei Punkte stetig weiter und alle drei werden diesen August in der Veröffentlichung vertreten sein. Wir möchten uns erneut bei allen Spielern bedanken, die vor einiger Zeit an der Umfrage zu Upwell-Strukturen teilgenommen haben. Eure Rückmeldungen helfen uns dabei, Prioritäten in der Entwicklung von Strukturen zu setzen.

Wie CCP Seagull bereits in einem kürzlich veröffentlichten Entwicklerupdate ankündigte, konzentrieren wir einen Teil unserer Ressourcen für die Strukturentwicklung auf Strukturverteidigungen und Belagerungsmechaniken. Wir haben mitbekommen, dass dieses Thema die Community in den vergangenen Monaten sehr beschäftigt hat und in der Veröffentlichung zum August werdet ihr ein paar frühe Ergebnisse unserer Arbeit in diesem Bereich sehen können.

Die Änderungen im August beinhalten:

  • Balanceanpassungen für Strukturwaffen
  • Verbesserungen an der Benutzeroberfläche bei der Stationierung von Strukturen
  • Vereinfachtes Betanken von Strukturen
  • Corporation-Versicherungen für Upwell-Strukturen
  • Schrittweise Einstellung der Industrieboni alter alten Sternenbasen
  • Veröffentlichung der neuen Benutzeroberfläche für das Scannen von Monden in Vorbereitung auf die Aufbereitungsanlagen

Balanceanpassungen für Strukturwaffen

Diesen Sommer veröffentlichen wir eine Reihe von Strukturwaffen mit einem besonderen Fokus auf lenkbare Standup-Leerenbomben (Standup Guided Void Bombs). Über diese Bomben wurde viel in der Community diskutiert und wir sind der Meinung – wie die meisten von euch –, dass sie etwas abgeschwächt werden müssen. Leerenbomben stellen mit die mächtigste Verteidigung von Strukturen dar, haben aber den Nachteil, dass sie die Freiheit von Angreifern bei der Zusammenstellung ihrer Flotte stark eingrenzen.

Unsere Ziele für diese Waffenanpassungen sind deshalb:

  • die Einschränkungen beim Zusammenstellen von Flotten (durch die äußerst starken Leerenbomben) beim Angriff auf Zitadellen zu verringern,
  • Kontermöglichkeiten gegen die von Strukturen abgefeuerten Lenkbomben hervorzuheben und leichter zugänglich zu machen
  • und die Abschwächungen von Leerenbomben zu kompensieren, indem wir Schadensbomben und den Einzelzielschaden gegen Subcapital-Schiffe verbessern und so die Daseinsberechtigung von Strukturverteidigungen beibehalten.

Die hier vorgeschlagenen Änderungen verringern den Flächenschaden und den Energieneutralisiererwert pro Sekunde von gelenkten Leerenbomben und verringern gleichzeitig ihre Feuerrate und Bewegungsgeschwindigkeit, um Konter zu ermöglichen.

  • Lenkbomben von Strukturen
    • Die Feuerrate von Struktur: Lenkbombenwerfer wird von 20 Sekunden auf 40 Sekunden verringert.
    • Der Flächenschaden von gelenkten Leerenbomben wird von 40 km auf 20 km verringert.
    • Der Flächenschaden von AS- und AM-Lenkbomben wird von 40 km auf 30 km verringert.
    • Die Energieneutralisation pro Sekunde von gelenkten Leerenbomben wird um 25 % verringert.
    • Die DPS von AS- und AM-Lenkbomben wird um 25 % erhöht.
    • Die Geschwindigkeit von gelenkten Leerenbomben wird um 20 % verringert (die Flugdauer wird erhöht, um die Reichweite beizubehalten).
  • Struktur: Anti-Subcapital-Lenkwaffen
  • Der Schaden der ASML-SD-Lenkwaffe wird um 33 % erhöht.
  • Der Schaden der ASML-MD- und der ASML-LD-Lenkwaffe wird um 20 % erhöht.

Diese Änderungen stehen jetzt auf unserem Singularity-Testserver zum Testen zur Verfügung. Wir würden uns freuen, wenn ihr sie euch anschaut und uns anschließend in den Kommentaren zu diesem Blogeintrag ein Feedback hinterlasst.

Verbesserungen an der Benutzeroberfläche bei der Stationierung von Strukturen

In der Veröffentlichung zum August sind außerdem einige Verbesserungen für die Stationierung von Strukturen enthalten. Vor einiger Zeit erhielten wir vom CSM die Rückmeldung, dass mehr und mehr Spieler bei der Stationierung von Strukturen Probleme mit der Ausrichtung der Abdockpunkte hätten. Deshalb haben wir die Idee, Anzeigen für die Ausrichtung der Abdockpunkte hinzuzufügen, in unsere Umfrage zu den Upwell-Strukturen aufgenommen und ein Großteil der Befragten zeigte sich begeistert.

Mit Beginn des Monats verfügen deshalb die Hologramme aller Strukturen während der Stationierung über Lichtanzeigen, die auf die Abdockpunkte der jeweiligen Struktur hinweisen. So werden Fehler während der Stationierung vermieden, denn ab sofort ist klar ersichtlich, von welcher Seite aus die Spieler von der Struktur abdocken.

Vereinfachtes Betanken von Strukturen

Das Auftanken einer Struktur hat es in sich. Der Umstand, dass man dem Spieler, den man mit dieser Aufgabe betraut, auch noch eine ganze Menge Vertrauen entgegenbringen muss, macht die Sache nicht unbedingt leichter. Deshalb erweitern wir mit der Veröffentlichung im August die Möglichkeiten, mit denen Strukturen betankt werden können. Ab sofort kann jeder Spieler mit der Zugriffsliste „Kontrolle über die Struktur übernehmen“ dem Treibstoffhangar der Struktur neuen Treibstoff hinzufügen (gleichzeitig aber keinen entfernen), ohne besondere Rechte in der Corporation zu besitzen.

Corporation-Versicherungen in Upwell-Strukturen

Corporation-Versicherungen erlauben es einer Corporation, Schiffe vor der Weitergabe an ein Mitglied zu versichern. Wird das Schiff zerstört, überweist das Mitglied die Versicherungsauszahlung an die Corporation zurück.

Dieses Feature gibt es bereits seit langem auf normalen Stationen und in Außenposten. Anfangs konnten wir es allerdings den Upwell-Strukturen aufgrund technischer Unterschiede zwischen den Hangarsystemen von Corporations in verschiedenen Strukturtypen nicht hinzufügen. Ein positiver Nebeneffekt kürzlich erfolgter Verbesserungen hinter den Kulissen ist, dass wir das System der Corporation-Versicherungen im August den Upwell-Strukturen hinzufügen können. Mit dieser Änderung kommen wir der vollständigen Angleichung von Upwell-Strukturen an Stationen und Außenposten einen weiteren Schritt näher. Vor allem große Corporations werden hiervon profitieren.

Schrittweise Einstellung der Industrieboni alter alten Sternenbasen

Wir möchten euch an dieser Stelle an ein paar Änderungen erinnern, die wir bereits im Vorfeld angekündigt hatten. Sie kommen mit der Veröffentlichung im August und bringen uns ein ganzes Stück näher an die Veröffentlichung der Aufbereitungsanlagen und den Ersatz der Sternenbasen durch die Upwell-Strukturen heran.

Wie wir bereits in diesem Devblog und diesem Forumpost angekündigt hatten, werden wir die Industrieboni alter Sternenbasen schrittweise einstellen.

Das bedeutet, dass Sternenbasis-Aufbereitungsanlagen ab der August-Veröffentlichung bei der Aufbereitung nur 50 % Ertrag bringen werden, dass Sternenbasis-Fertigungsanlagen keine Material- oder Zeitboni auf Fertigungsaufträge und Sternenbasis-Labore keine Zeitboni auf Forschungs-, Kopier- oder Erfindungsaufträge gewähren werden.

Diese Strukturen bleiben für absehbare Zeit weiter funktionstüchtig, verlieren aber ihre bisherigen Vorteile gegenüber Stationen.

Alle Aufträge, die in diesen Stationen vor dem 15. August in Auftrag gegeben werden, behalten die Boni noch bei.

Seit Mai ist es unmöglich, diese Strukturen zu bauen. Außerdem ist ihre Verwendung stark zurückgegangenen, da es mittlerweile vorteilhaftere und mächtigere Alternativen gibt. Mit dieser Änderung treiben wir die Ablösung alter Sternenbasen durch die leichter zu verwendenden Upwell-Strukturen weiter voran.

Neue Benutzeroberfläche für das Scannen von Monden

Außerdem verbessern wir diesen August das Mondvermessungssondensystem. Alle Informationen zu den Änderungen findet ihr in diesem Devblog. Mit ihnen bereiten wir New Eden weiter auf die Ankunft der neuen Upwell-Aufbereitungsanlagen vor.

Wir möchten an dieser Stelle auch all den Spielern danken, die uns bereits ihr Feedback zu den Änderungen an den Mondvermessungssonden gegeben haben. Neben den bisher angekündigten Änderungen in dieser Veröffentlichung spendieren wir der Tech II-Version des Vermessungssondenwerfers außerdem einen Bonus von 10 % auf die Vermessungsgeschwindigkeit von Monden.

Wir hoffen, dass euch die Änderungen dieser Veröffentlichung gefallen. Wir, und damit ist das gesamte Team gemeint, möchten noch einmal all denjenigen Spielern unseren Dank ausdrücken, die uns durch Umfragen, in den Foren, mittels Bug-Reports, dem CSM oder auf irgendeine andere Art und Weise ihr Feedback zukommen lassen.

Alle in diesem Blog beschriebenen Änderungen stehen auf dem Singularity-Testserver zum Testen zur Verfügung. Wir würden uns freuen, wenn ihr euch die Änderungen einmal anschaut und uns anschließend wissen lasst, was ihr von ihnen haltet. Den Singularity-Testserver findet ihr in eurem EVE-Launcher.

Guten Flug!
– Team Five 0


EVE Online August-Release veröffentlicht am 16. August
Kurzinfo Devblog: Verbesserungen der Strukturen im August
EVE Wochenschau #165 (12. bis 18. August)