Überarbeitung des Balancings der Strategischen Kreuzer

devblog
official

(CCP Leeloo) #1

(Engl. Original: Rebalancing Strategic Cruisers)

Hallo noch einmal, anpassungsfähige Kapselpiloten!

Wir sind glücklich, euch heute einen weiteren Dev Blog zu bringen, welcher die bevorstehende Umgestaltung der Klasse der Strategischen Kreuzer (auch bekannt als T3-Kreuzer) behandelt, die am 11. Juli kommen wird.

Als wir zuletzt vor über einem Monat einen Dev Blog über dieses Thema veröffentlichten, haben wir die grundlegenden Ziele, ein Stück weit die Richtung des Designs und die Bildung unserer Fokusgruppe zu Strategischen Kreuzern behandelt. Seitdem haben wir schwer gearbeitet, diese Schiffe für den großen Tag am Dienstag, dem 11. Juli, vorzubereiten. Wenn ihr das Forum und die Protokolle der Fokusgruppe gewissenhaft beobachtet habt, dann seid ihr schon über alles auf dem Laufenden, was am Dienstag kommen wird. Alle anderen wird dieser Dev Blog auf den neuesten Stand bringen.

Diese Änderungen, die am Dienstag kommen werden, werden eine der umfassendsten und größten Überarbeitungen des Balancings sein, die EVE Online jemals gesehen hat, und sie werden von einem großen Upgrade-Skript begleitet sein, das jeden existierenden T3-Kreuzer in das neue System überführen wird.

Das neue Balancing der Strategischen Kreuzer ist eine der am meisten erwarteten Überarbeitungen in der jüngsten EVE-Geschichte. Wir haben diese Schiffe und mögliche Änderungen mit EVE-Spielern über eine lange Zeit diskutiert. Es war immer informativ und ermutigend zu hören, was die Gemeinschaft über sie im Forum, durch Blogs und Podcasts und insbesondere bei persönlichen Ereignissen wie dem Fanfest und EVE Vegas zu sagen hatte. Nach diesen Diskussionen haben wir uns auf einige der Ziele für die Umgestaltung festgelegt:

Betonung der Aspekte von T3-Kreuzern, die sie besonders, individuell und spannend machen

Um dieses Ziel zu erreichen, fügen wir Funktionen hinzu, die es Spielern ermöglichen, die Anpassbarkeit von T3-Kreuzern besser zu nutzen. Zu diesen gehört, das Entfernen und Umrüsten von Schiffsmodifikationen (Rigs) zuzulassen, so dass T3-Schiffe auf praktikable Weise tagtäglich Rollen wechseln können, sowie das Hinzufügen einer neuen Ladebucht für Subsysteme, so dass Spieler ihren normalen Laderaum nicht benutzen müssen, um eine alternative Rolle auf ihren Abenteuern mit sich zu führen.

Wir verwenden auch neue Boni, um existierende T3-Themen zu unterstreichen, wie zum Beispiel das Spielen mit überhitzten Modulen und die Unterstützung der Raumsondierung.

Umstellung der Strategischen Kreuzer mit einer Reihe von Stärken und Schwächen, die sich weniger mit anderen Schiffsklassen überschneiden

Ein seit langem bestehendes Problem bei den T3-Kreuzern war ihre enge Überschneidung mit anderen Kreuzer-Klassen, insbesondere mit den Schweren Angriffskreuzern (Heavy Assault Cruisers (HACs)). Dieses Ziel schließt ein, die Positionierung der Klasse der Strategischen Kreuzer relativ zu anderen Klassen so zu verlagern, dass diesen anderen Klassen mehr Raum gelassen wird, zukünftig zu glänzen.

Der wichtigste Weg, auf dem wir auf dieses Ziel hinarbeiten, sind die Erhöhung der Masse und des Signaturradius und die Verminderung der Agilität der T3-Kreuzer, was sie im Hinblick auf die Spielmechanik “Schiffsgröße” in die Lücke zwischen HACs und Schlachtkreuzer stellt.

Wir vermindern ebenfalls die Resistenzen der T3-Kreuzer, während wir die Tradition fortsetzen, ihnen ein ordentliches Maß an reinen Hitpoints zu verleihen. Das hilft, sie von T2-Schiffen mit höherer Resistenz abzusetzen.

Sicherstellen, dass alle auswählbaren Subsysteme von großem Wert sind

Seit ihrer ersten Veröffentlichung ist das Gleichgewicht zwischen den verschiedenen Subsystemen, die für die Strategischen Kreuzer zur Verfügung stehen, ein Bereich mit deutlichem Verbesserungspotential gewesen. Im Moment sind etliche der Subsysteme in ihren Kategorien völlig dominant und andere werden fast gar nicht benutzt. Tatsächlich werden acht der derzeitigen Optionen für Subsysteme zu weniger als 3% für ihren entsprechenden Schiffsrumpf benutzt.

Um dieses Problem zu lösen, kombinieren wir die Subsysteme und ordnen sie neu an, um zu gewährleisten, dass sie alle individuelle und nützliche Nischen haben und den Spielern wertvolle Optionen bieten. Die am wenigsten populären Boni werden in sekundäre Vorteile für populärere Subsysteme umgewandelt, und ehemals zu schwache Rollen wie zum Beispiel Missile-Loki, Drohnen-Proteus und Strategische Kreuzer zur Fernreparatur werden von Grund auf als wirklich brauchbare Optionen neu kreiert.

Vereinfachung und Klarheit der Subsysteme der Strategischen Kreuzer

Über 1000 Kombinationen von Subsystemen, bei denen viele der Auswirkungen von Attributen unklar und nicht intuitiv sind, ließ für die Verständlichkeit der Klasse der Strategischen Kreuzer viel zu wünschen übrig. Außerdem hat diese gewaltige Zahl an Subsystem-Kombinationen ein unhaltbares Maß an Wartungsaufwand für das Design- und Grafik-Team bei CCP nach sich gezogen.

Es ist in der Vergangenheit auch schwierig gewesen, all die geeigneten Informationen darüber zu sammeln, was die Attribut-Auswirkungen eines gegebenen Subsystems sein könnten. Da einige der Subsystem-Effekte als Skill-Boni im Beschreibungs-Tab aufgeführt und andere über das ganze Attribute-Tab verstreut waren, ist es schwierig gewesen herauszufinden, welche Subsysteme euch tatsächlich die Ergebnisse bringen werden, nach denen ihr sucht.

Um diese Probleme zu lösen, haben wir die Priorität auf die Klarheit der Beschreibungen in den überarbeiteten T3-Subsystemen und in den Boni gelegt. Wann immer es möglich war, haben wir die grundlegenden Schiffsattribute auf den Rumpf des Strategischen Kreuzers selbst verlegt, um die Zahl der Effekte durch jedes Subsystem in einem vernünftigem Rahmen zu halten. Die neuen Subsysteme zeigen all ihre Attribute auch klar im neuen Eigenschaften-Tab an, unabhängig davon, ob diese Attributwerte von Skill-Boni, Rollen-Boni oder reinen Änderungen der Grundattribute des Schiffs stammen:

Ebenfalls reduzieren wir die Gesamtzahl an Subsystemkombinationen durch die obenerwähnte Verschmelzung und Verschiebung der Subsystem-Rollen. Nach der Überarbeitung wird jeder T3-Kreuzer vier Subsystem-Slots (Core, Defensiv, Offensiv, Antrieb) besitzen und jeder Slot wird drei Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung haben.

Die Fokusgruppe für Strategische Kreuzer


Um uns bestimmen zu helfen, wie wir die richtigen Ziele für die Umgestaltung der Strategischen Kreuzer erreichen, entschieden wir uns, eine themenspezifische Fokusgruppe aus der Spielergemeinschaft ins Leben zu rufen. Das Konzept einer Fokusgruppe hat sich schon früher als ein wertvoller Weg, Rückmeldungen aus der Gemeinschaft mit größerer Klarheit und weniger Ablenkungen zu sammeln herausgestellt. Wir haben in einer Forendiskussion den Aufruf gestartet, dass Spieler sich bewerben, und eine Gruppe von Freiwilligen mit einer diversen Zusammenstellung an Kompetenzen und Hintergründen ausgewählt, welche die Fähigkeit demonstriert haben, klare Rückmeldungen zu liefern.

Wie bei allen Fokusgruppen von CCP sind die Protokolle unserer Diskussionen zur öffentlichen Einsicht verfügbar, um Transparenz sicherzustellen. Wir empfehlen Spielern, die an diesem Thema interessiert sind, wärmstens, einen Blick in diese Protokolle zu werfen, um zu sehen, wie die Diskussion vorangekommen ist.

Wir bei CCP möchten allen Spielern danken, die an dieser Fokusgruppe teilgenommen und einen großartigen Beitrag geleistet haben, das Design der Strategischen Kreuzer zu verfeinern und zu verbessern:

  • Asher Elias
  • Capri Sun KraftFoods
  • Eustise
  • ExookiZ
  • frsd
  • Icarus Narcissus
  • lanyaie
  • Lemkor Gengod
  • Mawderator
  • Noxisia Arkana
  • progodlegend
  • Rowells
  • StarFleetCommander
  • Sturm Gewehr
  • Titus Tallang
  • White 0rchid
  • sowie die Mitglieder des CSM 11 und CSM 12

Wir werden die Fokusgruppe für die absehbare Zukunft offenhalten, so dass sie Rückmeldungen und Probleme, die nach dem Release auftreten weiterreichen können.

Alle Zahlen!


Wir haben die aktuellste Version aller Attribute und Boni der neuen Strategischen Kreuzer und Subsysteme in einer Megadiskussion in unserem neuen Forum bekanntgegeben. Statt alle 2500 Worte hierher zu kopieren, möchten wir alle für die Details auf diese Diskussion verweisen und in diesem Blog bei einer allgemeinen Liste der Highlights bleiben.

  • Für alle vier Strategischen Kreuzer besteht jetzt die Möglichkeit, Schiffsmodifikationen (Rigs) zu entfernen, ohne sie zu zerstören
  • Alle vier Strategischen Kreuzer haben eine neue, exklusiv für Subsysteme vorgesehene Ladebucht mit 120 m3 Volumen erhalten
  • Für alle vier Strategischen Kreuzer wurde der Bonus für die CPU-Reduzierung der Scan Probe Launcher vom alten Sondierungs-Subsystem auf den Schiffsrumpf selbst verschoben, was den Bonus unabhängig von eurer Schiffskonfiguration verfügbar macht
  • Neue Boni zur Überhitzung wurden durch mehrere Subsysteme neben den schon existierenden Überhitzungsboni für Strategische Kreuzer hinzugefügt. Diese umfassen eine Reduzierung im Verbrauch von Nanobot-Reparaturpaste und eine verbesserte Leistung bei der Überhitzung von Reparaturmodulen, Härtern, Antriebsmodulen und bei elektronischer Kriegsführung in verschiedenen geeigneten Subsystemen.
  • Die früheren Rollen für Kommandostrahlen und Fernreparatur wurden in einem Subsystem im offensiven Slot zusammengefasst. Dieses Subsystem umfasst Boni für die Reichweite von Fernreparaturmodulen, die sich auf den Falloff in ähnlicher Weise konzentrieren wie die Boni, welche zurzeit Logistische Fregatten genießen.
  • Die offensiven Subsysteme der Legion für Missiles und Drohnen wurden zu einer äußerst schlagkräftigen Kampfplattform zusammengefasst, welche Boni für die volle Stärke von Missiles und Drohnen zusammen mit einer geräumigen Drohnenbucht von 200 m3 Volumen genießt.
  • Boni der beiden alten ECM-Subsysteme der Tengu wurden in einem Subsystem im Core-Slot zusammengefasst, das Boni für ECM-Stärke und -Reichweite liefert
  • Das Drone Synthesis-Subsystem der Proteus wurde aufgerüstet und schließt jetzt Boni für Drohnenschaden, Drohnen-Hitpoints, Drohnen-Geschwindigkeit und Drohnen-Nachführungsgeschwindigkeit ein
  • Die defensiven Subsysteme der Loki haben jetzt Boni für die volle Stärke von sowohl Schild als auch Panzerung und liefern damit eine bisher nicht gekannte Flexibilität
  • Das alte Hardpoint Efficiency-Subsystem der Loki wurde durch ein wirklich auf Missiles zugeschnittenes Subsystem im offensiven Slot ersetzt, das volle Unterstützung für Minmatar-Piloten liefert, die sich auf Missiles konzentrieren
  • Mehrere Änderungen wurden für die Industrieanforderungen zum Bau Strategischer Kreuzer vorgenommen. Alle Einzelheiten können hier in der Forendiskussion gefunden werden.

T3-Kreuzer sind nicht immer so schick gewesen


Eine der Auswirkungen der Änderungen des technischen Designs, welche diese Überarbeitung begleiten, ist die Einführung der allerersten Schiffs-SKINs für Strategische Kreuzer. Um diese neue Möglichkeit zu feiern, haben wir neun SKINs für Strategische Kreuzer zur Veröffentlichung über die nächsten paar Wochen geplant: vier, die im New Eden Store verkauft werden, und fünf als Belohnungen für Aktivitäten innerhalb des Spiels.

Ab Dienstag, dem 11. Juli, wird ein neuer SKIN je Strategischem Kreuzer als Teil der zufällig ausgewählten Belohnungen des “Exoplanet Hunter”-SKINS aus Project Discovery: “Exoplanets” zur Verfügung stehen.

Danach werden wir in den kommenden Wochen die Veröffentlichung des “Welcome to the Agency”-Events sehen, zu dessen Belohnungen ein spezieller Tengu-Sukuuvesta-SKIN zählt.

In den kommenden Wochen werden wir außerdem einen weiteren Satz von SKINs für Strategische Kreuzer im New Eden Store bereitstellen.

Patch-Day steht vor der Tür


Mit dem Näherrücken einer so massiven Überholung der Strategischen Kreuzer kommt ein sehr gewichtiger Übergangsprozess am Tag der Veröffentlichung.

  • Alle Charaktere, welche die Skills Electronic Subsystem Technology, Amarr Electronic Systems, Gallente Electronic Systems, Caldari Electronic Systems, und/oder Minmatar Electronic Systems trainiert haben, werden die Skillpunkte dieser Skills als nicht zugewiesene Skillpunkte sowie eine Entschädigung in ISK für die NPC-Kosten der Skillbücher erhalten
  • Alle Skills oder Datenkerne, die mit den Engineering-Subsystemen verbunden sind, wurden umbenannt und beziehen sich nun auf “Core-Subsysteme”
  • Existierende Subsysteme, die nicht in einen Strategischen Kreuzer eingebaut sind, werden direkt in ihr nächstes funktionales Äquivalent unter dem neuen System umgewandelt
  • Bei Strategischen Kreuzern, die mit Subsystemen ausgerüstet sind, werden die Subsysteme direkt in neue umgewandelt, und die Kreuzer werden ein zusätzliches Subsystem in ihrem Laderaum erhalten (um zu gewährleisten, dass die Spieler die gleiche Anzahl an Subsystemen vor und nach dem Patch haben).

Danke, dass ihr uns heute bei diesem Dev Blog begleitet habt! Wir können es kaum abwarten, diese Strategischen Kreuzer und ihr neues, überarbeitetes Balancing mit dem Juli-Release in eure Hände zu legen. Danke noch einmal an alle Spieler, die uns über die Jahre Rückmeldungen zu diesen Schiffen gegeben haben, und ein besonderer Dank geht an die Mitglieder der Fokusgruppe.

Waidmannsheil!

– Team Five 0