Einführung des Ressourcenkriegs

lifeblood
devblog
official
(CCP Phantom) #1

(Engl. Originalblog)

Grüße, Kapselpiloten!

Wir freuen uns sehr darüber, heute unsere Pläne für ein neues Feature namens „Ressourcenkriege“ mit euch teilen zu können. Die mit der nahenden Oktober-Erweiterung EVE Online: Lifeblood erscheinenden Ressourcenkriege ermöglichen es euch, im Hochsicherheitsraum in sogenannten Bergbauexpeditionen für euer Imperium zu kämpfen.

Nachdem ihr zu den geschäftigen Asteroidenfeldern einer Bergbauexpedition gewarpt seid, könnt ihr die Bemühungen der Imperien von New Eden unterstützen, die Erze zu gewinnen, die ihre Kriegsmaschinerien antreiben. Dafür müsst ihr skrupellose Piraten zurückschlagen, die es auf die Reichtümer eures Imperiums abgesehen haben, damit die Frachter der Bergbauexpedition ihr kostbares Gut sicher zu den Raffinerien und Schiffswerten des Imperiums tragen können. Es ist wichtig, dass euer Imperium so viel Erz aus den nahezu verbrauchten Asteroidenfeldern birgt wie nur möglich, da es danach trachtet, seine Flotte zu einer schier unaufhaltsamen Armada aufzurüsten. Für diese Bemühungen seid ihr und eure Freunde unverzichtbar.

Jahrzehntelang haben die vier mächtigen Imperien New Edens Bergbauexpeditionen in diese Asteroidenfelder entsandt, um die gewaltigen Mengen an Erz zu gewinnen, die für die Entwicklung ihrer fortschrittlichen Technologien benötigt werden. Diese kostbaren Ressourcen von großem strategischen Wert wurden unter den wachsamen Augen der militärischen Logistik- und Versorgungscorporations des jeweiligen Imperiums gewonnen. Sie haben alle bestehenden Bergbauexpeditionen untersucht und festgestellt, dass sie sich rapide der Erschöpfung nähern, während Piraten über die mageren Erträge herfallen. In Anbetracht der wachsenden Piratenpräsenz ist es von höchster Priorität, die verbleibenden Ressourcen schnellstmöglich abzubauen. Mit drohenden Überfällen der Blood Raiders, Guristas, Serpentis und des Angel Cartels ist es unabdinglich, dass Kapselpiloten ihren Imperien im Ressourcenkrieg gegen die Piraten zur Seite stehen.

Gemeinsam mit euren Flottenkameraden bildet ihr ein Einsatzteam und begebt euch mit der Bergbauexpeditionsflotte eures Imperiums zu diesen ehemals sicheren Anlagen und scannt die Umgebung, um die besten Asteroidenfelder für die Operation ausfindig zu machen. Wenn ihr euch mit eurer Flotte der Ressourcenbergung verschreibt, ist es eure Aufgabe, die Ressourcen schnellstmöglich abzubauen und das Roherz in die bereitstehenden Frachter zu verladen. Wenn ihr euch zum Kampf ausgerüstet habt, müsst ihr die Bergbauschiffe gegen die nahenden Piraten und ihre Wellen an Verstärkung verteidigen. Sobald eure Streitmacht ein Gebiet betreten habt, müsst ihr die Asteroiden so schnell wie möglich abbauen und die Piraten vernichten, bevor ihr euch zum nächsten Gebiet begebt, nachdem die Frachter befüllt worden und davongewarpt sind. Diese Gebiete enthalten einen neuen Asteroidentyp, den es in New Eden nie zuvor gegeben hat.

Die Gebiete der Bergbauexpeditionen befinden sich im imperialen Raum innerhalb des Hochsicherheitsraums. Mit fünf verfügbaren Stufen eignen sie sich für neue Spieler, Veteranen und alle dazwischen, die daran interessiert sind, zusammen an einem gemeinsamen Ziel mit eindeutigen Bedingungen und Feedback zu arbeiten. Als Belohnung des erfolgreichen Abschlusses eines Gebiets werden ISK, Ansehen und LP für die neuen Ressourcenkrieg-Corporations verliehen.

Diese neu verfügbaren Corporations sind:
Die Imperiale Kriegsreserve des Amarr-Imperiums
Das Staatliche Militärarsenal des Caldari-Staats
Das Föderale Strategische Wehrmaterial der Gallente-Föderation
Die Nachschubsflotte der Republik der Minmatar-Republik

Wenn ihr euer Ansehen mit diesen Corporations verbessert, erhaltet ihr Zugang zu strikter regulierten Gebieten, in denen ihr größere Frachter beladen und euch mit stärkeren Gegnern messen müsst. Für diese Gebiete könnt ihr mit hochkarätigeren Schiffen anrücken und größere Belohnungen einsacken. Stufe 1 der Bergbauexpeditionen ist für Corvettes und Fregatten zugelassen, während Expeditionen der Stufe 5 für Schlachtschiffe geöffnet sind. Die Gebiete verfügen über eine Mindestkapazität von Spielern, aber da euer Imperium nicht von euch verlangt, eure Belohnung zu teilen, hat die Anzahl von Spielern keine Auswirkungen auf eure Bezahlung.

Wenn ihr ein Gebiet betretet, werdet ihr merken, dass die Schiffe des Imperiums mit neuen SKINs ausgerüstet sind – jedes Imperium verfügt über einen einzigartigen SKIN. Ihr könnt sie in Belohnungskisten für Loyalitätspunkte (LP) oder von der Ressourcenkrieg-Corporation eures Imperiums für ISK im LP-Shop erhalten.

Belohnungskisten enthalten außerdem eine Auswahl an Schiffen mit grundlegenden Modulen für die Ausrüstung. Wir möchten, dass Spieler an Ressourcenkriegen teilnehmen, Ansehen gewinnen, um höhere Stufen freizuschalten und ihre ISK und LP einsetzen, um die Belohnungskisten der nächsten Stufen im LP-Shop zu erwerben. Da diese Schiffspakete einen einzigartigen Ressourcenkrieg-SKIN enthalten und über den LP-Shop aller Stationen im Hochsicherheitsraum des Imperiums verfügbar sind, kosten sie mehr als der Kauf desselben Rumpfs über den Markt.

Während wir uns der Veröffentlichung von EVE Online: Lifeblood am 24. Oktober nähern, werden wir euch über alle Fortschritte der Ressourcenkriege auf dem Laufenden halten und euch eine erste Vorschau auf neue SKINs und mögliche andere Gegenstände gewähren, die wir für die Belohnungskisten in Betracht ziehen.

Bis dahin: Guten Flug o7

3 Likes
Patch Notes für das Lifeblood Release Oktober 2017
EVE Wochenschau #168 (2.-8. September)
EVE Online: Lifeblood - Die nächste Erweiterung am 24. Oktober (Übersicht)
Patch Notes für das Lifeblood Release Oktober 2017
(Anailuij) #2

Gefällt mir,
auch wenn der Text für jemanden, der noch gar nicht weiß, worum es geht, erst mal schwierig zu kapieren ist. Könnte an einer Übersetzung aus dem Englischen liegen :wink:

Erst wird geschwollen geredet, wie in einer Regierungsmeldung und dann wird Belohnung “eingesackt” :))

Aber ich freue mich ja über jede Info , ehrlich.

Anailuij

(Tim Taylor) #3

Einführung” sollte es im Titel heissen

(CCP Phantom) #4

Danke für den Hinweis. Der Titel wurde entsprechend korrigiert.

(Donaldo Duck) #5

Ich hab mir das nun mal heute angeschaut (bis lvl2).

Schön, dass der ursprüngliche Standing-Bug weg ist. Anfänglich konnte man mit 1,99 noch nicht in lvl2er rein, wenn wenn man nicht vorher in einem lvl1er drinne war.

Zum Abschlussfenster ein paar Anmerkungen:
EVE_-_Donaldo_Duck_2017-10-30_17-11-54

  • klick auf Standing öffnet nur Standing-Tab im Charmenü
    :arrow_right: Und dass das gezielte öffnen einer bestimmten (Faction)Standingdetailanzeige funktioniert sieht man wenn man Doppelklick auf entsprechenden Standingreiter jeder beliebigen NPC-Fraktion macht.

  • klick auf ISK-Reward öffnet was? ahja, das Konto - halt so wie man es zuletzt verlassen hat
    :arrow_right: besser: eigenes Konto & Journal (da das Journal ja seit längerem Autoaktualisierung beim öffnen hat muss man ja da ja noch nicht mal auf load klicken.

  • und klick auf LP-Reward öffnet? nix!
    außer man ist zufällig gedockt (was man ja unbedingt ist, nach Erledigung einer solchen site und Bestätigung des Fensters…
    Wenn man gedockt ist öffnet ein klick darauf den LP-Store - Aber auch hier nur den Tab, den man vorher verlassen hat und NICHT explizit den RW-Store.
    :arrow_right: entweder auch im All öffnen zulassen (was vermutlich nicht geht, da der LP-Store an die jeweilige Faction der Station gebunden ist.
    Oder - solange die LP noch nicht im (soon™) zu erweiternden Agencyfenster zu finden ist - den passenden Tab im Journal öffnen
    (p.s. für Incursion gibt’s LP-Log - ist sowas in der Art mal angedacht für andere LP Sachen, wie zum Bleistift diese Ressource-Wars?)

Wenn man solche neuen UI(Klick)-Elemente einführt, dann sollte auch das richtige passieren, ansonsten verbessern sie nicht wirklich das Spielerlebnis sondern bewirken eher das Gegenteil durch Verwirrung. Genauso wie beim erwähnten aktuellen Event, wo nicht das passende Tab Suggested geöffnet wird.

Drohnenkontrolle mit den NPC: Wenn man bei einem normalen Ziel die Drohnen aktiviert, dann bleiben die Drohnen (zu 99%) auf dem Ziel bis es tot ist - oder die Drohnen kaputt.
Bei den Ressource Wars NPC schießen die Drohnen nur etwa bis zur Hälfte des Ziels und lassen das dann einfach mal bleiben und suchen sich ein anderes Ziel.
Könnte natürlich auch pure Absicht sein, dass man sein Schiff bewusster aktiv fliegen muss - aber nun nur deshalb noch mehr als sonst auf seine Dröhnlinge aufpassen?

1 Like
(Chaka Chakalaka) #6

unterschreibe ich.
Als alter Werbetexter sind mir auch viele Stilwechsel innerhalb vieler Texte aufgefallen. Wie Du vermute ich Übersetzungen… noch dazu von verschiedenen Mitarbeitern und Altersgruppen… findet man auch überall im Game… :wink:

(CCP Phantom) closed #7

This topic was automatically closed 90 days after the last reply. New replies are no longer allowed.