Moonerzabbau Erweiterung- Verkauf von Förderechten- neue mobile Module

Ich kann s dir gerne erklären.

Nur wäre Hopfen und Malz genau wie jede Menge Zeit verloren, da dein Handeln und agieren lediglich darauf abzielt, deinen gegenüber als Guffelnden Hihgsecer, Heuler ( wobei ich die niedlich finde), unfähig oder was auch immer dar zu stellen.
Es mag sein, das du die Spielmechanick verstanden hast, bist jedoch nicht in der Lage zu akzeptieren, das dein gegenüber das auch hat, jedoch einen weiteren Weg vorschlägt.
Hast du Angst dein Revier ( Nachtrag Revier-Rudelführer…da war ja was… ich meinte damit eher Spiel und Äaswiese) zu verlieren?

Fakt . Der Alpha, mit so einen Betaexperten im Hintergrund würde ihn Tot beissen und sicher nicht in den Omegastatus kommen lassen, da er das Rudel ( Nachkommenschaft) immer wieder in Gefahr bringt.

Was dieses Spiel ebenfalls genial macht, ist die Tatsache , dass aus so manch einem , sein wahres Ich herausgekitzelt wird.

Hier kann man Konsequenzenlos agieren und so manch unterdrückte wahre dunkle Seite in einem selbst freien Lauf lassen.

Idee für ein weiteres Modul basierend auf scanning. Nachdem der Brocken explodiert ist, und sich die Asteroiden verteilen könnte eine neues Scanmodul seine Arbeit aufnehmen. Es fertig ein 3d scan von dem Mondgürtel an, speichert ihn in der Karte ab. Als nächste Aufgabe wird ein optimale Miningroute ( automatisches Setzen von Bm s für effizienteres minern) errechnet.

Feuer frei.

Ps. Der Nachteil sämtlicher vorgeschlagener Module sollte im Bereich Zeit liegen. Was ich dafür aufbringe , fehlt mir dannam ernten der Roids.

und wofür brauch man denn sowas jetzt wenn man mit 3 spots im Mondbelt ca 90 % der Bröckchen erreicht ? lohnt natürlich nich mit ner low skill afk orca :wink:

Erleichtert das setzen der “3” bms. Teilst deine Flotte … ein und schwupps biste effizienter.

wenn du eine route berechnen lässt ist das aber nichts mit einteilen oO und bei 3 spots kann man auch ne fleet einteilen und zack ist 90 % des belts weg ohne bewegung, ich weiss nich wie es noch einfacher geht und vorallem warum man es noch einfacher bräuchte ?

In der Prioritätenliste sicher weit unten, eher Finetuning oder Optimierung . Unendlich viele setzten sich halt gerne an den “gedeckten Tisch”. ich denke so richtig spürbar wird es erst, wenn Allys oder größere Corp s ein System mit Refinerys zugepflastert haben. Gross angelegte Mining Operationen simultan an verschiedenen Monden organsiert von einem Mining Direktor. Spinnen wir den Gedanken mal weiter bezüglich eines Systems mit Bonis auf Direktorenposten in Corporationen bzw Allianzen. Sprich Ally Xy hat soundso viele Mitglieder, Systeme geclaimt und Summe xy an Strukturen… Option 1… alles geht seinen normalen Weg.
Option 2. Die Ally wählt einen Mining Direktor…
Ab nun hat man Zugriff auf ein Scanning System wie beschrieben. Limitiert auf vorher bestimmte Strukturen die rein für die Ally - Finanzierung sind.
Neue Flottenorgansitaion in Verbindung mit dem kommenden Bookmarks, Limitierung auf Squads … usw…

Sind die Refinerys mit den im Vorfeld ( die anderen 21 Replys) benannten Modulen bestückt, könnten sie erst dann aktiv werden. Und zwar in Verbindung mit einer neuen " Mining operation defense role", bestimmt durch Ernennung…

Die Frage ist halt, lohnt es sich 237629 Programmzeilen zu schreiben und 1 Jahr zu testen… :slight_smile:

Ich habe gerade die fixe idee einer Podstruktur bezüglich der vorherigen Upgrades für die Mondstruktur. kannst auch rausgeballert werden.